Wasserfreunde dominieren Nachwuchsschwimmfest

+
Die Schwimmer des SV 08 Werdohl sammelten 18 mal Edelmetall beim Nachwuchsschwimmfest am Riesei ein.

Werdohl - 19 mal Gold – eine beeindruckende Bilanz, die die Athleten der Lüdenscheider Wasserfreunde am Samstag beim Nachwuchsschwimmfest des SV 08 Werdohl im Hallenbad am Riesei nach 22 absolvierten Wettkämpfen vorwiesen. Kein anderer Verein platzierte so viele Schwimmer ganz oben auf dem Treppchen.

Dass die Bergstädter keinen dritten Platz verbuchten, konnten sie wahrscheinlich verschmerzen, schließlich führten sie das Gesamtklassement mit 19 goldenen und sechs Silber-Medaillen mit deutlichem Vorsprung an.

Auf dem achten Rang im Medaillenspiegel – bei 14 teilnehmenden Vereinen – landeten derweil die Gastgeber, bejubelten zwei mal Gold, vier mal Silber und ein Dutzend mal Bronze.

Mit den Kurzstrecken über 25 Meter stiegen die 175 gemeldeten Schwimmer am Samstagmittag in die Wettkämpfe ein. Bereits im ersten Abschnitt standen die spektakulären Staffelwettbewerbe auf dem Programm. Über vier mal 25 Meter gab das Quartett der SG Eintracht Ergste den Ton an. Mit mehr als vier Sekunden Vorsprung absolvierten die Frauen aus Schwerte die Gesamtstrecke von 100 Metern. Silber ging nach Neheim-Hüsten, Bronze nach Derne. Die Werdohler belegten Rang vier. Bei den Männern lieferten sich Derne und Neheim-Hüsten ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Team Derne rettete 54 Hundertstelsekunden Vorsprung ins Ziel.

Es folgte das Kräftemessen über vier mal 50 Meter. Hier dominierten die heimischen Athleten das Geschehen. Eine ihrer 19 Goldmedaillen gewannen die Lüdenscheider Wasserfreunde in dieser Disziplin. Die Frauen setzten sich vor Werdohl und Balve an die Spitze.

Einen Heimsieg bejubelte das Männer-Team des SV 08 Werdohl. Mit mehr als fünfeinhalb Sekunden Vorsprung schlug der Werdohler Schlussschwimmer an und verwies Derne und Neuenrade auf die Podiumsplätze zwei und drei. - Von Markus Jentzsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare