"Ein ausgewogener Mix"

Vorbereitung steht - Acht Tests bis zum Saisonstart

Iserlohn - In fast exakt drei Monaten beginnt für die Iserlohn Roosters die neue DEL-Spielzeit - die erste Saison nach dem Abschied von Kapitän Michael Wolf. Das Vorbereitungsprogramm bis zum ersten Bully steht. Acht Testspiele hat Manager Karsten Mende für sein Team vereinbart.

Lesen Sie auch:

Nick Petersen wechselt zum Seilersee

„Wir haben einen ausgewogenen Mix zusammengestellt, der unsere neue Mannschaft vor besondere Herausforderungen stellt", sagt Mende. "Mit Wolfsburg und Köln treffen wir auf zwei echte Topmannschaften." Dazu kommen Vergleiche mit der Düsseldorfer EG, dem Zweitligisten Löwen Frankfurt und dem Oberligisten EV Duisburg.

"Auf Düsseldorfs Entwicklung bin ich sehr gespannt. Selbstverständlich gehört ein Match gegen unseren Kooperationspartner aus Duisburg zu unserem jährlichen Programm. Ganz besonders freue ich mich auf das Match gegen den Zweitligaaufsteiger Löwen Frankfurt. Diese Partie wird an unserem Geburtstagswochenende sicherlich viele Erinnerungen wachrufen", so Mende.

Das Vorbereitungsprogramm

Sonntag, 10.8. Grizzly Adams Wolfsburg – Iserlohn Roosters Eissporthalle Langenhagen
Freitag, 15.8. Iserlohn Roosters – Kölner Haie Eissporthalle Seilersee (19.30 Uhr)
Sonntag, 17.8. EV Duisburg – Iserlohn Roosters Scania-Arena Duisburg
Sonntag, 24.8. Iserlohn Roosters – Löwen Frankfurt Eissporthalle am Seilersee (16.30 Uhr)
Freitag, 29.8. Iserlohn Roosters – Düsseldorfer EG Eissporthalle Seilersee (19.30 Uhr)
Sonntag, 31.8. Kölner Haie – Iserlohn Roosters Trainingszentrum / Kölnarena 2 (16.30 Uhr)
Freitag, 5.9. Iserlohn Roosters – Grizzly Adams Wolfsburg Eissporthalle Seilersee (19.30 Uhr)
Sonntag, 7.9. Düsseldorfer EG – Iserlohn Roosters Scania-Arena Duisburg (18.30 Uhr)
Freitag, 12.9. Saisonauftakt in der DEL

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare