Altenaer dominieren die Konkurrenz

Ein starkes, bestens gelauntes und vor allem in der Gruppe stets erfolgreiches Team: Die Voltigierer des RV Altena.

Altena - Die Mission Titelverteidigung auf Landesebene schreitet voran. Auch in Oerlinghausen dominierten die Altenaer Voltigierer bei den Gruppen – obwohl nicht alles perfekt lief. Im belgischen Lier konnten derweil die Einzelvoltigierer auf sich aufmerksam machen.

„Wir sind super happy. Es war richtig gut. Wir konnten uns jede Runde steigern und noch einen drauf setzen“, freute sich Jolina Ossenberg-Engels. Gemeinsam mit ihrer Vereinskollegin Alisa Koopmann ging sie am Wochenende in Lier an den Start. Ossenberg-Engels stellte sich in der Drei-Sterne-Konkurrenz und somit den besten internationalen Startern. In der finalen Kür am Sonntagmorgen bekam sie dafür sogar Höchstnoten über 8,0. Am Ende belegte sie den sechsten Platz – und konnte namhafte Konkurrenten hinter sich lassen.

Vereinskollegin Alisa Koopmann ging bei den Junioren an den Start. Besonders in der Kür wirkte die junge Altenaerin bereits deutlich souveräner als noch über Ostern in Italien. Mit viel Ausdruck brachte sie ihre Kür zum Thema „Tribute von Panem“ auf den Rücken von Flying Dutchman. Mit dieser Leistung verpasste sie nur knapp den Sprung aufs höchste Siegertreppchen und belegte den zweiten Platz.

Bereits in der vergangenen Woche setzte die Gruppe der Altenaer in Oerlinghausen ein Ausrufezeichen. Wieder konnten sie souverän gewinnen. „Gefühlt war es nicht so sicher wie in Wehdem-Oppendorf. Auch in der Pflicht nicht“, sagte Teammitglied Joana Ossenberg-Engels nach dem Start. Dennoch reichte es für den Sieg. Einen weiteren Sieg gab es für Jolina Ossenberg-Engels im Einzelvoltigieren.

Alisa Koopmann hat derweil ein Ticket für die Westfälische Juniorenmeisterschaft sicher. Sie platzierte sich in Oerlinghausen an dritter Stelle. Vereinskollegin Fiona Mischnik siegte zudem in der Leistungsklasse L. Carlotta Lewandowski hat einen Platz im Finale der Jugendtrophy im Rahmen der Westfälischen Meisterschaft ebenfalls so gut wie in der Tasche. In Lippetal konnte sie in der Qualifikationsprüfung ebenfalls einen dritten Platz verbuchen.

Nun geht es für die Gruppe und für Jolina Ossenberg-Engels im Einzel über Pfingsten nach Wiesbaden. Danach steht die Landesmeisterschaft auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare