Mühlenrahmede gewinnt beim Volleyball-Mixed-Turnier

+
Auch beim Hobby-Turnier streckten sich die Akteure beim Block um jeden Zentimeter.

Lüdenscheid - Zwölf Mannschaften haben am Sonntag beim Volleyball-Mixed-Turnier des TuS Oberrahmede aufgeschlagen. Sieger des Hobby-Wettbewerbs in der Sporthalle am Raithelplatz wurde das Team aus Mühlenrahmede, das sich im Finale mit 18:12 und 15:13 gegen den TV Leifringhausen durchsetzte. Dritter wurde der TuS Versetal-„Ingo“.

Wenig überraschend kam der Mühlenrahmeder Erfolg zustande, hatten sie doch zuvor schon die Vorrundengruppe mit weißer Weste und dem besten Punkteverhältnis dominiert. Die zwölf Teams trafen in drei Vierergruppen im Modus „jeder gegen jeden“ aufeinander, die Partien gingen über zwei zehnminütige Sätze. Ein Satz wurde als ein ganzes Spiel gewertet.

Nach der Vorrunde wurde eine Tabelle der Plätze eins bis zwölf, nach Gesamtpunktzahl und Punktedifferenz, erstellt. Die letzten vier Teams spielten eine Trostrunde aus, während der Erste auf den Achten, der Zweite auf den Siebten usw. traf.

Organisiert wurde der Wettbewerb von der Volleyball-Mixed-Gruppe des TuS Oberrahmede, der rund 16 Sportlerinnen und Sportler angehören. Mit-Ausrichter Jörn Genster war überaus zufrieden: „Wir richten das Turnier zum neunten Mal aus, die gemeldeten Mannschaften sind alle angereist. Ich denke, das spricht für uns.“

Ein Viertel aller Teams stellte der TV Brüninghausen, der seine Volleyball-Abteilung auf zwei Vertretungen aufteilte und zudem von der „Speckbauchriege“ als drittes Team unterstützt wurde.

„Nächstes Jahr wird TuS Oberrahmede 130 Jahre alt. Mal sehen, ob wir anlässlich des Geburtstags das Turnier 2015 noch ein bisschen größer aufziehen werden“, blickt Jörn Genster schon auf das kommende Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare