Volleyball

Volleyball: Meinerzhagener Trio zur DM

Die Ü53-Volleyballer des TuS Iserlohn mit drei Meinerzhagenern fahren über Pfingsten zur Deutschen Meisterschaft nach Minden.

Meinerzhagen – Drei Jahre nach dem Debüt dürfen sich die Ü53-Volleyballer des TuS Iserlohn über ihre zweite Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft freuen. Die Mannschaft, in der mit Thorsten Kriegeskotte, Johann Kopp und Thomas Ostermann drei Meinerzhagener aktiv sind, setzte sich am Wochenende in der Relegation zur DM beim TuS Vahrenwald mit 3:1 (16:25, 28:26, 25:19, 26:24) durch.

Im Duell der Zweitplatzierten der Westdeutschen und der Norddeutschen Meisterschaften gelang es den Iserlohnern um Kopp und Kriegeskotte – Ostermann musste sein Mitwirken kurzfristig absagen –, den Dauerrivalen niederzuringen, dem sie in den vergangenen beiden Jahren jeweils unterlegen waren.

Offener Schlagabtausch

Von Beginn an lieferten sich die Mannschaften beim Aufeinandertreffen in Niedersachsen einen teilweise offenen Schlagabtausch, bei dem die Gastgeber im ersten Satz vorentscheidend von 16:13 auf 20:13 davonzogen. Doch die Iserlohner fingen sich schnell. Die zwischenzeitlichen Führungen büßten sie aber immer wieder ein; so erzielten sie im zweiten Satz erst in der Verlängerung dank guten Blockspiels die entscheidenden Zähler zum Ausgleich.

Einmal in Fahrt gekommen, drehten die Iserlohner die Partie im dritten Satz und gaben die frühe 4:1-Führung nicht mehr aus der Hand. Die Entscheidung folgte dann in Durchgang vier, in dem die Partie noch einmal an Spannung gewann. Nach stetig wechselnder Führung schienen die Gäste ähnlich wie im ersten Satz beim 24:20 kurz vor dem Ziel zu sein. Doch auch diesmal glich Vahrenwald zum 24:24 aus, ehe erneut der Block um den Meinerzhagener Kopp sowie ein Netzfehler des Gegners für die Entscheidung sorgten.

DM über Pfingsten in Minden

Die Deutschen Meisterschaften der Senioren finden am Pfingstwochenende in Minden statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare