Schach

SvG Plettenberg steigt in die NRW-Oberliga auf

+
Marc Schulze spielt mit seiner Mannschaft in der kommendne Saison in der Schach-NRW-Oberliga.

Die SvG Plettenberg spielt in der nächsten Saison in der Schach-NRW-Oberliga: Die Vier-Täler-Städter gewannen den Relegationskampf gegen den Vizemeister der Nachbarstaffel in der NRW-Klasse, Turm Krefeld, überlegen 5,5:2,5. Von einem so klaren Sieg war nicht auszugehen.

Nach dem DWZ-Ranking waren die Gäste, die ohne Alex Browning antraten, höchstens leicht favorisiert. Dann aber lief alles wie am Schnürchen: Sascha Winterkamp, der als einziger Plettenberger nach dem DWZ-Ranking Außenseiter war, holte am 8. Brett gegen Carsten Fehmer ein schnelles Remis. Marc Schulze brachte den Gast mit einem überzeugenden Sieg gegen Patrick Terhuven in Führung. Im gleichen Takt ging es weiter: Dawid Pieper (7) hatte gegen Matthias Dorner ein Turmendspiel mit drei Mehrbauern erreicht und wickelte dies sauber zum nächsten Sieg ab.

Fast zeitgleich gewann auch Dries Wedda (6) gegen Peter Winkel – sein Aachener Gegner hatte ihm im Mittelspiel eine taktische Möglichkeit eröffnet, die Wedda zum Sieg nutzte. Nach dem Remis von Aleksej Litwak gegen Guido Kern stand es somit 4:1 für Plettenberg.

Es liefen nur noch die Partien an den ersten drei Brettern. Aachen brauchte nun drei Siege – in diesem Wissen versuchte Thomas Stomberg am Spitzenbrett gegen Thorsten Michael Haub zu viel, der Plettenberger bedankte sich und holte den fünften Punkt für den Gast. Hans Klip machte am 3. Brett gegen Rudi van Gool sicher Remis. Das zuletzt Jeroen Bosch (2) gegen Roman Kistella zu viel wollte und mit der einzigen SvG-Niederlage des Tages bestraft wurde, tat nicht mehr weh.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare