Ein neuer Linkshänder für die SGSH

+
Verstärkung für den rechten Rückraum: Der 45-fache bulgarische Nationalspieler Todor Georgiev Ruskov (links) wechselt im Frühsommer vom TuS KL-Dansenberg zur SG Schalksmühle-Halver.

Schalksmühle - Stück für Stück nimmt der Kader des Handball-Drittligisten SG Schalksmühle-Halver für die Saison 2015/16 Konturen an. Vom TuS Kaiserslautern-Dansenberg wechselt im Frühsommer der 45-fache bulgarische Nationalspieler Todor Georgiev Ruskov zur Mannschaft von Mathias Grasediek.

Von Thomas Busch

Der 1,97 Meter große Linkshänder soll zusammen mit Julian Mayer, der am vergangenen Freitag seinen Vertrag bei der SGSH verlängert hatte, ein schlagkräftiges Duo im rechten Rückraum bilden. „Julian war dort in dieser Saison bisweilen zu sehr auf sich alleine gestellt“, sagt Mark Wallmann, Geschäftsführer der SH-Handball-Spielbetriebs GmbH, zur Verpflichtung Ruskovs.

Der 27-jährige Bulgare lernte in seinem Heimatort Goze Deltschew das Handballspielen. Seine erste Station im Ausland war in der Saison 2009/10 der griechische Erstligist AC Filippos Verias. Ein Jahr später wechselte er nach Deutschland zum Zweitligisten HC Empor Rostock, von dort ging es zum HSV Insel Usedom. In Kaiserslautern spielt Ruskov seit Spätsommer 2013, dort absolviert seine Ehefrau einen Marketing-Studiengang.

Frank Turck stellt Kontakt her

Den Kontakt zu dem Bulgaren, der Anfang des Jahres ein Probetraining in Schalksmühle absolvierte und dabei einen nachhaltigen Eindruck hinterließ, hatte der Halveraner Unternehmer Frank Turck hergestellt. Bei Turck, Inhaber eines Halveraner Kfz-Meisterbetriebs, wird Ruskov ab Sommer eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker absolvieren. „Es gibt bei uns kein Vollprofitum“, sagt Mark Wallmann, „wir bleiben bei der Linie, dass unsere Spieler über das Arbeitsleben und den Sport voll vor Ort integriert werden sollen.“

SGSH-Trainer Mathias Grasediek zeigte sich nach Videostudium und „Live-Eindrücken“ im Training angetan von den Fähigkeiten des 27-Jährigen. „Er hat Spielverständnis, eine gute Athletik und kann decken“, so Grasediek. Ruskov, der in Zusammenarbeit mit Frank Turck aktuell eine Wohnung für sich und seine kleine Familie in Halver sucht, hat bei der SGSH einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben und wird auch im Nachwuchstraining der SGSH Juniors aktiv sein. Die Planungen für die rechte Angriffsseite hat die SGSH damit abgeschlossen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare