Ein ASV-Vorsitzender auf Zeit

+
Auf der JHV des ASV Lüdenscheid wurden gewählt (von links): Dieter Zander (Ersatz-Trainer Gymnastik), Margarete Herter (Protokollführerin), Dieter Sprengel (Geschäftsführer und 1. Vorsitzender) und Cordula Böhler (Trainerin Boxen und Gymnastik.).

Lüdenscheid - Für einige Mitglieder des ASV Lüdenscheid war es wohl die Überraschung des Abends. Obwohl nicht auf der Tagesordnung, musste auf der Jahreshauptversammlung ein neuer Vorsitzender gewählt werden. Die bisherige Vorsitzende Katrin Heucke war zu Beginn des Jahres zurückgetreten.

Die anderen Tagesordnungspunkte rückten damit ein wenig in den Hintergrund. Das Protokoll der Jahreshauptversammlung von 2015 wurde ohne Beschwerden von den anwesenden Mitgliedern genehmigt. Daraufhin folgte der Bericht des Geschäftsführers Dieter Sprengel. Er wusste von einem gut laufenden Trainingsbetrieb der Gymnastikgruppe zu berichten. Hier kündigte er an, dass Sabine Sauer mitgeteilt hatte, als Trainerin für die Gymnastikgruppe aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl zu stehen.

20 Aktive beim Boxen

Eine gute Bilanz zog Sprengel auch für den Trainingsbetrieb im Boxen, an dem derzeit 20 Aktive teilnehmen. Allerdings müssen wegen Verschleiß neue Boxhandschuhe angeschafft und Reparaturarbeiten vorgenommen werden. Keine Beschwerden gab es auch bei dem folgenden Kassenbericht, die Kassenprüfer bestätigten die Zahlen ohne Vorbehalte, die Entlastung des Vorstandes wurde dementsprechend einstimmig genehmigt. Bei den Wahlen zu den Trainern für die Gymnastik-Gruppe wurde Dieter Zander einstimmig als Ersatz bestätigt. Die bisherige Trainerin Sauer wird ersetzt durch Cordula Böhler, die auch als Trainerin Boxen einstimmig wiedergewählt wurde, ebenso wie Ralf Straubel.

Für den vakanten Posten des 1. Vorsitzenden schlug Sprengel Manfred Eigenbrod vor, der sich aus zeitlichen Gründen aber nicht zur Wahl stellte. Da sich kein Kandidat fand, musste Sprengel selbst sich zur Wahl stellen. „Ich mache das kommissarisch bis zur nächsten Versammlung. Ist bis dahin niemand gefunden, lege ich das Amt nieder“, so Sprengel, der als Geschäftsführer bestätigt und als kommissarischer Vorsitzender gewählt wurde. Schriftführerin bleibt Margarete Herter, die bereits zum 25. Mal Protokoll führte. Zu guter letzt wurden Willi Herrmann für 70 Jahre und Horst Rettig für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Klaus Baumann wurde auf Antrag in das Ehrenalbum des Vereins aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare