Saisonstart für Fußballer am 11. August

+
Auch in der Landesliga und damit unter anderem für die FSV Werdohl beginnt die Saison 2019/20 am 11. August.

Kreisgebiet - Der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) hat den Rahmenterminkalender für die Spielzeit 2019/20 verabschiedet.

Der Terminkalender gilt für die überkreislichen Männer-Spielklassen des FLVW (Bezirksliga bis Oberliga Westfalen), dazu wurde auch der Rahmenterminkalender für die überkreislichen Frauen-Spielklassen festgelegt.

Der Anpfiff zur Saison 2019/20 erfolgt bei den Männern am Sonntag, 11. August, womit der Termin einmal mehr in den Sommerferien liegt (15. Juli bis 27. August). Für den Zeitraum zwischen dem 28. Juli und dem 15. August ist die 1. Runde im Krombacher-Westfalenpokal angesetzt. Definitiv letzter regulärer Spieltag im Kalenderjahr 2019 ist der 15. Dezember.

2020 geht es am 2. Februar mit möglichen Nachholspielen weiter, der erste reguläre Spieltag wird eine Woche später angepfiffen. Am 24. Mai 2020 endet die Saison.

Für die Planung und Organisation auf Kreisebene (Spielklassen bis Kreisliga A) durch den jeweiligen Kreis-Fußball-Ausschuss (KFA) gilt der Terminkalender lediglich als Orientierung. So ist im heimischen Fußballkreis in den vergangenen Jahren der Saisonstart schon mehrfach nach hinten gelegt worden.

Je nach Staffelstärke starten die überkreislich spielenden Frauenmannschaften ebenfalls am 11. August (17/18er Staffeln) und am 25. August (15/16er, 13/14er, 11/12er Staffeln). Der letzte reguläre Spieltag ist der 7. Juni. Das FLVW-Pokalfinale der Frauen soll voraussichtlich an Christi Himmelfahrt (21. Mai) ausgespielt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare