1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Drei Strecken stehen bei der Country-Touren-Fahrt zur Auswahl

Erstellt:

Von: Lars Schäfer

Kommentare

Bei der Country-Touren-Fahrt handelt es sich um eine Ausfahrt auf Mountainbikes, bei der keine Zeitnahme erfolgt. Der Weg ist das Ziel.
Bei der Country-Touren-Fahrt handelt es sich um eine Ausfahrt auf Mountainbikes, bei der keine Zeitnahme erfolgt. Der Weg ist das Ziel. © Lars Schäfer

Mit den Läufen in Capelle, wo sich 801 Radsportfreunde auf den Weg machten, und in Werne (702 Teilnehmer) meldete sich die Westfalen Winter Bike Trophy (WWBT) an den zurückliegenden zwei Wochenenden nach der Corona-Zwangspause erfolgreich zurück.

Neuenrade - Die WWBT ist eine Winterserie von Country-Touren-Fahrten für Radsportler und ein Zusammenschluss von Veranstaltern aus dem Radsportbezirk Westfalen-Mitte. Im Rahmen dieser Serie finden bis zum 5. März neun Veranstaltungen statt. Die achte Station wird in diesem Jahr die Hönnestadt Neuenrade sein. Die Radsportabteilung des TuS Neuenrade bittet am Sonntag, 26. Februar, im Rahmen der WWBT zu ihrer beliebten Country-Touren-Fahrt (CTF). Im Kreisgebiet zählte diese Veranstaltung vor der Corona-Pandemie zu den beliebten Radsport-Dauerbrennern.

Im Februar 2020, wenige Wochen vor dem ersten Corona-Lockdown, hatte die emsige Neuenrader Radsportabteilung ihre bis dato letzte Country-Touren-Fahrt ausgerichtet. „Das war damals eine staubfreie Veranstaltung“, lacht TuS-Abteilungsleiter Felix Loch. Jede Menge Regen und Wind hatten die Teilnehmer den ganzen Tag über begleitet. Die Hoffnung beim Ausrichter ist groß, dass in diesem Jahr das Wetter deutlich besser sein wird als vor drei Jahren. „Die Vorfreude ist groß“, sagt Felix Loch, der auf ähnlich gute Teilnehmerzahlen hofft wie bei den ersten beiden Stationen in Capelle und Werne.

Die CTF ist kein Rennen gegen die Zeit

Bei der CTF handelt es sich um eine Ausfahrt auf Mountainbikes, bei der keine Zeitnahme erfolgt. Mit dieser Tour möchten die Neuenrader Radsportler allen teilnehmenden Pedaleros einige typische Wege und interessante Orte des Sauerlands zeigen. Der Weg mit einigen Anstiegen und Abfahrten ist das Ziel, die CTF ist kein Rennen gegen die Zeit. Zur Auswahl stehen wie bei der letzten CTF-Auflage in der Hönnestadt drei nahezu autofreie Rundkurse mit unterschiedlichen Längen. Ab 8 Uhr ist am 26. Februar das Start-Ziel-Zentrum an der Hönnequellschule (Niederheide 3) besetzt, auf einen wärmenden Kaffee vor und nach dem Start müssen die Teilnehmer nicht verzichten. Um 9 Uhr werden die Strecken vom ausrichtenden Verein offiziell freigegeben. Bis 12 Uhr reicht das Zeitfenster für den Start. Auf der kürzesten Tour müssen 22,7 Kilometer mit 556 Höhenmetern absolviert werden, bei der mittleren sind es knapp 35 Kilometer mit 740 Höhenmetern und bei der langen Strecke 53 Kilometer mit 1114 Höhenmetern. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Rechnung und Gefahr. Es wird empfohlen, einen Kopfschutz zu tragen. Die Startgebühr beträgt für Erwachsene 8 Euro. Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahre) können kostenfrei teilnehmen.

Weitere Informationen zur Country-Touren-Fahrt sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Homepage der Radsportabteilung des TuS Neuenrade unter www.tus-neuenrade-radsport.de.

Auch interessant

Kommentare