Gesundheitssport

Tänze, Brasils und der Beckenboden

+
Der Gaulehrgang zum Thema Gesundheitssport findet am 21. April in der Halle der Pestalozzi-Schule statt. Damit möchte der Lenne-Volme-Turngau sein Angebot für Übungsleiter erweitern.

Lüdenscheid - Der Lenne-Volme-Turngau steht im Besonderen für Breiten- und Gesundheitssport – und will seinem Anspruch im April mit einem interessanten Angebot für Übungsleiter gerecht werden.

Am 21. April findet in der Halle der Pestalozzi-Schule ein Gaulehrgang zum Thema Gesundheitssport statt. Vier Lehrgangsstunden hat die im LVG für diesen Bereich Verantwortliche, Sigrid Götz, geplant. Das Thema in der ersten Stunde von 14 Uhr bis 15 Uhr sind internationale Tänze. Referentin Ingrid Becker beginnt den Lehrgang mit abwechslungsreichen Tänzen aus verschiedenen Ländern für die Gruppe.

Von 15 Uhr bis 18 Uhr folgen drei weitere Aspekte, die für die Übungsstunden berücksichtigt werden können. Beim Thema „Aerobic 50+“ geht es um einfache Schrittkombinationen zu „flotter Musik“ für die Generation 50+. Das Programm ist zum Aufwärmen, als moderates Herz-Kreislauftraining oder aber auch als „Fitness für den Kopf“ gedacht. 

Bei den „Ideen mit Brasils“ geht es um Übungsinhalte für den Umgang mit den kleinen Handgeräten mit dem besonderen Schütteleffekt. „Eine praxisorientierte Stunde mit den Brasils, die einfach gute Laune machen“, verspricht Götz in der Ausschreibung den Teilnehmern. Das letzte Thema des Tages heißt „Pilates für den Beckenboden“. 

Wie integriere ich den Beckenboden in eine Trainingsstunden ohne es gleich als langweiliges Beckenbodentraining zu deklarieren? Dieser Fragestellung werden sich die Teilnehmer am 21. April widmen und dazu auch einfache praktische Übungen ausprobieren, die sich leicht in den Trainingsalltag integrieren lassen. 

Simone Becker als WTB-Referentin wird diese drei Themen-Komplexe in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr mit den LVG-Teilnehmern in Lüdenscheid in Angriff nehmen. „Die Themen sind diesmal aus verschiedenen Bereichen gewählt, so dass alle sehr vielseitige Anregungen für die Arbeit im Verein bekommen“, sagt Sigrid Götz. 

Anmeldungen nimmt sie zum zum 16. April (E-Mail: siggoetz @yahoo.de; Telefon: 02351 51093) entgegen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 10 Euro. Für weitere Informationen steht Sigrid Götz gerne zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.