Turnen

Turnen: Oberliga-Saison abgesagt

+
Eineinhalb Jahre lang müssen die Oberliga-Turner des TSV Kierspe nach der Saisonabsage ohne Meisterschaftswettkampf auskommen.

Kierspe Das Unternehmen Titelverteidigung ist für die Oberliga-Turner des TSV Kierspe abgeblasen: Die Oberliga-Saison 2020 im Westfälischen Turnerbund fällt aus.

Das teilte Liga-Leiter Ralf Bredebusch den Vereinen nach einer Befragung der Beteiligten mit. Bredebusch bemängelte dabei, dass die Rückmeldungen nur sehr spärlich gewesen seien. Dazu kam, dass sich die Vereine zum Teil nicht recht entscheiden konnten.

In Bochum hatte man zunächst einer Saison eine klare Absage erteilt, um am Ende doch Interesse an einer Austragung zu zeigen. In Mettingen war es genau andersherum: Hier hatte man erst Interesse signalisiert, dann aber einen Ligastart ausgeschlossen. Nur der TuS Leopoldshöhe hatte sich wie der TSV Kierspe ganz klar für eine Oberliga-Saison 2020 positioniert.

TSV Kierspe sieht Entwicklung kritisch

Beim TSV Kierspe sieht man die Entwicklung kritisch. „Das bedeutet, dass man nun mehr als eineinhalb Jahre keinen Wettkampf hat für seine Turner“, sagt Trainer Uwe Hütz. Zwar hat Bredebusch angeregt, dass sich die Riegen zu Freundschafts-Wettkämpfen verabreden sollen – das allerdings ist für die Motivation nicht zu vergleichen mit einem Ligabetrieb, in dem es um Siege und einen Titel geht. 

„Wir müssen jetzt irgendetwas organisieren“, sagt Hütz, „die Jungs sind motiviert, aber wir können ihnen praktisch nichts bieten...“ Die Oberliga-Saison 2021 würde erst im zweiten Halbjahr nach den Sommerferien 2021 beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare