Turnen: Oberliga

Entscheidung im letzten Duell

+
Erst im letzten Duell des Tages sicherten sich die Oberliga-Turner des TSV Kierspe um Konrad Brandts (unser Bild) den Auftaktsieg gegen die KTS Mettingen.

Kierspe - Knapp, aber erfolgreich: Mit einem 29:26-Erfolg über die KTS Mettingen sind die Oberliga-Turner des TSV Kierspe am Samstag in die neue Saison gestartet.

In einem äußerst knappen und spannenden Wettkampf brachte erst das letzte Duell des Tages die Entscheidung zu Kiersper Gunsten. Dass es am Büscherweg derart eng zuging, war vor allem einer Personalie im TSV-Lager geschuldet: Kevin Meisel, Punktegarant an mehreren Geräten, musste kurzfristig aus beruflichen Gründen passen. Mit Meisel hätten die Gastgeber die Ernte wohl recht sicher eingefahren, ohne ihn wurde der Wettkampf gleichermaßen zum Gedulds- wie angesichts des äußerst knappen Endergebnisses gar zum Glücksspiel. 

Erstmals Anwendung fand am Samstag das aus der Bundesliga bekannte Score-System, nach dem seit dieser Saison Gesamtergebnis und Gerätepunkte ermittelt werden. Dabei treten die Turner an den einzelnen Geräten in Mann-gegen-Mann-Duellen gegeneinander an; wieviele Scorepunkte der Duell-Sieger erhält, liegt an der Wertungspunkte-Differenz zum Gegner. Die Mannschaft mit der höheren Gesamtanzahl an Scorepunkten gewinnt den Wettkampf. 

Zum Auftakt am Boden hatten die Gäste knapp mit 3:2 die Nase vorn, deutlich entschied der TSV danach jedoch das Pauschenpferd für sich. Weil an den Ringen ein Remis folgte, hieß es zur „Halbzeit“ 14:11 für die Kiersper, die freilich schon im Anschluss am Sprung den Vorsprung wieder einbüßten – 17:17 lautete der Zwischenstand. Am Barren stellte der Oberliga-Meister der Jahre 2014 und 2015 die Weichen dann in Richtung Sieg: 7:1-Scorepunkte bedeuteten eine 24:18-Führung. 

Weil aber das Reckturnen nun einmal nicht zu den Paradedisziplinen des TSV zählt, wurde es noch einmal richtig eng: In den ersten drei Duellen sammelten die Mettinger acht und die Kiersper SC nicht einen einzigen Zähler, was aus Kiersper Sicht einen 24:26-Rückstand nach sich zog. Weil aber Gäste-Akteur Marten Rohlmann im finalen Duell mit Hendrik Wünsch klar abfiel und über vier Wertungspunkte weniger verbuchte, rettete Wünschs daraus resultierender 5:0-Erfolg dem TSV die Saisonpremiere. 

TSV Kierspe – KTS Mettingen 29:26 

Boden (2:3): Klein (10,95) – Langemeyer (11,40) 0:1; Bienlein (13,00) – Brickwedde (12,75) 1:0; Steinig (12,10) – Albers (11,75) 1:0; Langwald (13,10) – Dirkmann (13,70) 0:2; Pauschenpferd (7:3): Langwald (12,30) – Langemeyer (11,70) 2:0; Wünsch (10,35) – Brickwedde (10,25) 0:0; Steinig (10,55) – Albers (11,60) 0:3; Bienlein (12,55) – Rohlmann (7,60) 5:0 

Ringe (5:5): Göhner (10,20) – von Wulfen (12,50) 0:4; Brandts (11,65) – Albers (12,00) 0:1; Langwald (12,50) – Brickwedde (10,85) 3:0; Steinig (12,10) – Rohlmann (11,15) 2:0 

Sprung (3:6): Brandts (10,10) – Köhne (11,50) 0:3; Klein (10,40) – Brickwedde (11,90) 0:3; Bienlein (11,90) – Dirkmann (12:00) 0:0; Langwald (11,80) – Langemeyer (9,90) 3:0 

Barren (7:1): Langwald (12,70) – Langemeyer (11,25) 3:0; Steinig (12,35) – von Wulfen (12,00) 1:0; Bienlein (12,80) – Brickwedde (11,35) 3:0; Brandts (11,60) – Albers (12,00) 0:1 

Reck (5:8): Bienlein (10,55) – von Wulfen (12,00) 0:3; Langwald (9,65) – Brickwedde (12,30) 0:4; Brandts (10,50) – Albers (10,90) 0:1; Wünsch (10,75) – Rohlmann (6,50) 5:0

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare