Turnen: TSV Kierspe bleibt Oberligist

Tobias Langwald erturnte für den TSV Kierspe in der Relegation 43,25 Punkte.

Kierspe - Der TSV Kierspe turnt auch in der kommenden Saison in der WTB-Oberliga. In der Aufstiegsrelegation zur 3. Bundesliga, die am Samstag in Bergisch-Gladbach stattfand, belegte die Mannschaft den vierten und letzten Platz.

Von Thomas Busch

Ein wenig erwartungsgemäß war es letztlich schon, dass die ersatzgeschwächte Riege von Trainer Uwe Hütz im Duell mit den beiden Drittliga-Letzten TV Hösbach (Nord) und USC München (Süd) sowie Hessen-Meister KTV Fulda den Kürzeren ziehen würde. Und doch durften die Volmetaler die Vierfachsporthalle in Paffrath hoch erhobenen Kopfes verlassen. "Wir haben die Favoriten partiell geärgert", bilanzierte Uwe Hütz, nachdem sein Team zwischenzeitlich auf Rang drei rangiert hatte.

Meisel Dritter der Einzelwertung

Am Ende der gut zweistündigen Wettkämpfe hatte Nord-Drittligist TV Hösbach die Nase mit 271,85 Punkten knapp vor dem USC München (266,35) vorne. Als Relegations-Dritter schaffte zusätzlich Hessen-Meister KTV Fulda mit 261,60 Zählern den Aufstieg in die Drittklassigkeit.

Für das Team des TSV Kierspe standen am Ende des Tages 226,45 Punkte zu Buche. Ganz stark im übrigen der Auftritt des Kierspers Kevin Meisel. Mit 62,45 Punkten an vier Geräten sicherte er sich Gesamtrang drei in der Einzelwertung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare