1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

TTSG-Urgestein zum zweiten Mal bei Deutscher Meisterschaft der Leistungsklassen

Erstellt:

Von: Thomas Machatzke

Kommentare

Tischtennis Rückhand Aufschlag
Arnd Katzke startet bei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen in Schwarzenbek. © Thomas Machatzke

In der Sporthalle Buschkoppel in Schwarzenbek südöstlich von Hamburg finden am Samstag und Sonntag die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen im Tischtennis statt. Zum zweiten Mal ist in diesem Jahr Arnd Katzke (TTSG Lüdenscheid) bei diesen Titelkämpfen mit von der Partie

Lüdenscheid – 2017 qualifizierte sich Katzke erstmals für die Bundesendrunde, die seinerzeit in Chemnitz stattfand. In diesem Jahr nun verpasste Katzke die Qualifikation bei der Vorrunde in Witten zwar knapp, doch über das Nachrückverfahren darf er nun doch in Schwarzenbek antreten – und freut sich darüber.

„Zum zweiten Mal dabei zu sein, das ist etwas ganz Besonderes“, sagt der Rechtsanwalt und hofft, diesmal in der Klasse Herren B (bis Q-TTR 1800) die Vorrunde zu überstehen. 32 Aktive treten in Schwarzenbek in dieser Klasse an. Nach dem aktuellen Q-TTR-Wert ist David Kümpel (Union Mülheim) der Topfavorit in Katzkes Klasse.

Im Doppel tritt Arnd Katzke gemeinsam Wladimir Michelis (Westfalia Kinderhaus) an. Für beide Wettbewerbe gilt nach der langen Turnierpause, die Spiele einfach zu genießen und zu schauen, was in diesem ausgeglichenen Feld möglich sein wird.

TTSG-Urgestein zum zweiten Mal bei Deutscher Meisterschaft der Leistungsklassen

Der Zeitplan sieht für den Samstag die Gruppenspiele im Einzel sowie Gruppenspiele, Achtelfinale und auch Viertelfinale im Doppel vor. Die übrigen K.o.-Partien im Einzel und auch im Doppel finden dann am Sonntag statt.

Auch interessant

Kommentare