TTSG verjüngt ihren Vorstand nochmals

+
Der nochmals verjüngte Vorstand der TTSG Lüdenscheid (v.l.): Torsten Sauer, Martin Wichary, Fabian Kuziel, Sascha Bechheim, Nico Küls, Dennis Gorecki und Dieter Peukert.

Lüdenscheid - Mit einem nochmals verjüngten Vorstand geht die TTSG Lüdenscheid ins neue Vereinsjahr. Dennis Gorecki aus dem Verbandsliga-Team und Fabian Kuziel aus der „Zweiten“ stoßen als Sportwart beziehungsweise Schriftführer dazu.

Das Gremium hat sich unter der Leitung von Vorstandssprecher Sascha Bechheim und Stellvertreter Dieter Peukert ein Lob verdient hatte. Im „Jahr eins nach Arnd Katzke“, wie es Bechheim zu Beginn seines Vorstandsberichts im Steakhaus Piepersloh beschrieb, erreichten die Tischtennissportler aus Lüdenscheid weitgehend ihre sportlichen Ziele. Die Erstvertretung schaffte den Klassenerhalt, der „Dritten“ gelang der Sprung von der Bezirksklasse in die Bezirksliga. „Das ist sicherlich das erfreulichste Ereignis“, sagte Sascha Bechheim zu diesem Aufstieg, dem allerdings der Abstieg der Reserve aus der Landesliga gegenübersteht.

Als Neuzugänge stellten sich im Rahmen der Versammlung Goran Gamilec (TV Westig), der den nach Herne abgewanderten Verbandsliga-Spitzenspieler André Hegendorf ersetzen soll, und Christian Labahn (Post SV) vor. Der ehemalige Vorstandssprecher Arnd Katzke sprach dem neuen Team an der Spitze der Tischtennis-Sportgemeinschaft seine Anerkennung für dessen erfolgreiches und strukturiertes Wirken aus.

"Gutes Geschäftsjahr" für Tischtennis-Verein

In wirtschaftlicher Hinsicht sprach Kassenwart Nico Küls von einem „guten Geschäftsjahr“, auf Antrag von Kassenprüfer Fabian Kuziel wurde der Vorstand anschließend einstimmig entlastet. Forciert werden soll das Jugendtraining, in das Maximilian Mai aus der „Dritten“ eingestiegen ist – das Trainer-Team für den Nachwuchs soll aber noch um zwei weitere Personen erweitert werden, erklärte Bechheim, dass entsprechende Gespräche laufen. Der Vorstandssprecher dankte nochmals dem langjährigen, kürzlich ausgeschiedenen Jugendtrainer Hans Powierski.

Auf eine Beteiligung am Stadtfest will die TTSG verzichten. Die Vereinsmeisterschaften wurden spielplanbedingt in die Zeit nach den Sommerferien auf 15. August gelegt – danach starten die Zelluloid-Artisten in die neue Saison.

Wahlen bei der JHV der TTSG

Bei der Jahreshauptversammlung waren turnusmäßig vier Vorstandsposten zu besetzen. Während Torsten Sauer (Geschäftsführer) und Martin Wichary (Jugendwart) einstimmig für je zwei Jahre wiedergewählt wurden, sind Dennis Gorecki(Sportwart) und Fabian Kuziel (Schriftführer) neu in ihren Ämtern. Gorecki, der André Hegendorf nachfolgt, wurde einstimmig gewählt, Kuziel als Nachfolger von Juan Jimenez mit 11:4-Stimmen gegenüber dem zweiten Bewerber Tobias Baureis. Neue Kassenprüfer sind Juan Jimenez und Uwe Beckmerhagen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare