Tischtennis

In Sundern um die Bezirkstitel

+
Vertritt die Farben der TTSG Lüdenscheid bei den Herren 40: Arnd Katzke.

Kreisgebiet  - Mit den Konkurrenzen der Senioren ab 65 aufwärts werden am Freitag ab 17 Uhr die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften eingeläutet.

Ausrichter der Titelkämpfe im großen Bezirk Arnsberg ist die aufstrebende Tischtennis-Abteilung des TuS Sundern. Austragungsstätten für die dreitägige Veranstaltung sind die Hallen im Schulzentrum Sundern an der Berliner Straße.

 Vertreten wird der Tischtennis-Kreis Lüdenscheid heute ab 17 Uhr sowohl im Einzel von Dieter Elsesser (TTSG Lüdenscheid, Senioren 70), Bernd Voßeler (TuS Bierbaum, Senioren 75) und Günter Brandt (SV Affeln, Senioren 80).

Richtig an Fahrt aufnehmen werden die traditionell am letzten Wochenende der Herbstferien stattfindenden Bezirksmeisterschaften dann am Samstag ab 10 Uhr, wenn zunächst die A- und C-Schüler – natürlich auch mit heimischer Beteiligung – an die Tische schreiten. Gegen 13 Uhr beginnt dann die Herren-Konkurrenz, in der mit Tobias Slanina, der für die Jungen-Konkurrenz am Sonntag freigestellt wurde, und Leon Scheffzik zwei Cracks des TTC Altena in Einzel und Doppel an den Start gehen. Der ebenfalls nominierte Kreismeister Radoslaw Zelazkowski vom Landesligisten TuS Meinerzhagen hingegen hat seine Teilnahme abgesagt.

In der Damen-Konkurrenz ist der TT-Kreis Lüdenscheid nicht vertreten. Um 16 Uhr beginnen dann die Titelkämpfe der Senioren 60 mit den heimischen Vertretern Arnold Marzecki (TuS Neuenrade) und Klaus Hinz (TTG Plettenberg). Gemeinsam bilden sie auch ein Doppel.

 Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit den B-Schülern und Jungen/Mädchen (mit sehr guter heimischer Beteiligung), bevor ab 12 Uhr die Herren 40 mit Markus Born (TuS Halver) Arnd Katzke (TTSG Lüdenscheid) an der Reihe sind. Den Abschluss der Titelkämpfe machen schließlich dann ab 13 Uhr die Senioren 50 mit den heimischen Vertretern Uwe Lenke von der TTSG Lüdenscheid und Martin Werthmann von der TSG Valbert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare