Tischtennis

Künftig keine 3. Kreisklasse mehr?

Aufgrund der Corona-Krise ruht auch im Tischtennis der Spielbetrieb. Dennoch geht im TT-Kreis Lüdenscheid der Blick nach vorn.

Kreisgebiet – Der Tischtenniskreis Lüdenscheid hat die voraussichtliche Einteilung der Ligen im Kreis für die Saison 2020/21 veröffentlicht.

„In die Spielklassen wurden Härtefälle befragt und in die Spielklassen eingearbeitet“, heißt es im Rundschreiben an die Vereine. Edgar Schwarzkopf, Vorsitzender und Sportwart des Kreises, bittet die Klubs nun darum, „die Spielklassen auf Richtigkeit zu überprüfen“ sowie mögliche „Wünsche und Abmeldungen frühzeitig mitzuteilen“.

Danach werde man sehen, ob es weiterhin eine 3. Kreisklasse geben oder anderenfalls die Spielklassen darüber eventuell auf zwölf Mannschaften aufgestockt werden. Nachstehend die voraussichtliche Klasseneinteilung für die kommende Spielzeit in der Übersicht.

Kreisliga: TTSG Lüdenscheid V, TTSG Lüdenscheid IV, TTG Plettenberg/Oestertal, TuS Meinerzhagen II, TTC Altena IV, TV StR Altena, TuS Halver II, TV StR Altena II, TuS Bierbaum II (Aufsteiger aus 1. Kreisklasse), TSG Valbert (Aufsteiger aus 1. Kreisklasse)

1. Kreisklasse: TS Evingsen, TTC Volkringhausen II, TTC Volkringhausen, TuS Neuenrade, DJK Westfalia Werdohl III, TuS Bierbaum III, TV StR Altena III, Schalksmühler TV (Absteiger aus Kreisliga, SV Affeln II (Aufsteiger aus 2. Kreisklasse), TTG Plettenberg/Oestertal II (Aufsteiger aus 2. Kreisklasse)

2. Kreisklasse: TTSG Lüdenscheid VI, TuS Bierbaum IV, TuS Halver III, TTC Volkringhausen III, TSG Valbert III, Schalksmühler TV II, DJK Westfalia Werdohl IV (Absteiger aus 1. Kreisklasse), TTG Plettenberg/Oestertal III (Aufsteiger aus 3. Kreisklasse), TTC Altena V (Aufsteiger aus 3. Kreisklasse)

3. Kreisklasse: TS Evingsen II, DJK Westfalia Werdohl V, TTSG Lüdenscheid VII, Post SV Lüdenscheid, TTSG Lüdenscheid VIII, TTC Volkringhausen IV, TuS Halver IV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare