TSKV-Pokalpartie gegen Grünenbaum ausgefallen

ALTENA -  Außer Spesen für Referee Horst Metag nichts gewesen: Die für Mittwochabend angesetzte Kreispokal-Partie zwischen B-Ligist TSKV Altena und dem mit seiner nur punktuell verstärkten Reserve angereisten TuS Grünenbaum ist kurzfristig ausgefallen – ohne Verschulden des TSKV oder des TuS. Insofern muss die Partie neu terminiert werden, wann auch immer das sein wird

Zwar waren alle Beteiligten weit vor der Anpfiffzeit im Reinecke-Stadion, doch der Sportplatz war bis 20.20 Uhr durch das erst mit 45-minütiger Verspätung von Moritz Linnepe (RW Lüdenscheid) angepfiffene C-Junioren-Spiel der Kreisliga A zwischen dem VfB Altena und dem SC Plettenberg belegt. Bereits um 18.15 Uhr sollte diese Partie beginnen, sie wäre dann allerdings auch nicht pünktlich um 19.30 Uhr beendet gewesen. Ein Anstoß des Pokalspiels erst gegen 20.30 Uhr kam deshalb nicht in Betracht, weil die Dienstzeit des Hausmeisters für die Sportanlage am Pragpaul gegen 21.15 Uhr beendet gewesen wäre.

Horst Metag, der das Pokalspiel leiten sollte, telefonierte lange mit Bernhard Weismüller, der mit ihm zusammen dem Kreisschiedsrichterausschuss angehört. Gemeinsam kamen die Schiedsrichterkollegen zum Schluss, dass der Abbruch des laufenden C-Junioren-Spiels nicht möglich war. Also blieb nur die Absage der Partie. Die Gastgeber waren verdutzt wie sauer, Grünenbaum vergeblich angereist und auch verärgert. Eine Neuauflage wird kommen. - ecke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare