Handball-Bezirksliga

TS Evingsen setzt auf Kontinuität

handball_evingsen_mannschaft
+
Mannschaft und Trainerteam der TS Evingsen haben verlängert.

Beim Handball-Bezirksligisten TS Evingsen wurden mit Blick auf die Saison 21/22 frühzeitig personelle Weichen gestellt.

Altena - Es war der Abend des 10. Oktober, als die Handballer der TS Evingsen in der Bezirksliga Mitte ihr erstes und bis dato auch einziges Saisonspiel absolvierten. In der sehr gut besuchten Sauerlandhalle trennte sich die Turnerschaft nach einer sehr langen Vorbereitung vom TV Arnsberg unentschieden 24:24. Kurz darauf wurde die noch so junge Saison wegen steigender Infektionszahlen unterbrochen. Ob, wann und wie es weitergehen wird mit dem Bezirksliga-Handball, es bleibt schlichtweg abzuwarten. „Im Moment ist es schwer vorstellbar, dass demnächst wieder Handball gespielt werden kann“, sagt TSE-Abteilungsleiter Klaus Druskus, dessen Hoffnung auf eine Saisonfortsetzung in den vergangenen Wochen geschwunden ist.

Wir haben mit unseren Trainern Sascha Schmoll und Günter Meckel verlängert. Wir sind der Meinung, dass die beiden ein gutes Gespann bilden.

TSE-Abteilungsleiter Klaus Druskus

Den zweiten Lockdown aber haben die Evingser genutzt, um hinter den Kulissen die Weichen zu stellen für die Saison 21/22. „Wir haben mit unseren Trainern Sascha Schmoll und Günter Meckel verlängert. Wir sind der Meinung, dass die beiden ein gutes Gespann bilden“, betont Klaus Druskus, der Schmoll und „Co“ Meckel „sehr gute Arbeit“ attestiert und froh ist, die Zusammenarbeit mit den Übungsleitern über die unterbrochene Saison hinaus fortsetzen zu können. „Sehr froh sind wir natürlich auch darüber, dass die komplette Mannschaft für die Saison 21/22 ebenfalls zugesagt hat“, so Druskus, „das ist sehr, sehr erfreulich.“

Der Kader der Saison 20/21 soll nach Möglichkeit noch punktuell mit externen Neuzugängen verstärkt werden, zudem sollen weitere Talente aus der eigenen Nachwuchsabteilung ihre Chance im Bezirksliga-Kader erhalten. Druskus: „Wir sind in guten Gesprächen und wollen möglichst ein guter Bezirksligist sein.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare