Triathlon

TriDrathlon 2018 in Altena abgesagt

+
Der TriDrathlon in Altena fällt in diesem Jahr aus.

Altena - Der für Juli 2018 geplante 29. Brüninghaus TriDrahtlon in Altena muss aufgrund der geplanten Straßenbauarbeiten in Dahle abgesagt werden.

Zu diesem Schluss kamen die Organisatoren der SSG Altena, nachdem sie von der Stadt Altena die Information erhalten hatten, dass der Auftrag für die Straßensanierung in Dahle vergeben ist und die Arbeiten voraussichtlich im Mai 2018 beginnen werden. 

„Es kann in keinem Fall damit gerechnet werden, dass die Arbeiten bis zu unserer Veranstaltung im Juli abgeschlossen sind oder die Oberfläche übergangsweise rennradtauglich ist. Wir können unseren Sportlern damit keine sichere Radstrecke bieten und haben uns daher in Absprache mit unserem Hauptsponsor Brüninghaus und dem Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband zu diesem Schritt entschieden“, sagt Sebastian Bergfeld von der SSG Altena, „wir sind allerdings froh, dass sich unsere Bemühungen für eine Erneuerung der Straße gemeinsam mit allen anderen Beteiligten nun endlich auszahlen.“

 Im Sommer 2019 wird die Altenaer Traditionsveranstaltung dann wieder aufgenommen. Mit der nagelneuen Straße werden die Sportler dann auch wieder beste Wettkampf-Bedingungen vorfinden. Nach Rücksprache mit dem NRW TV rechnet die SSG auch für das kommende Jahr wieder fest mit Startern aus den Ligen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare