BGL-Sporthalle gesperrt

+
André Bruch (rechts) und seine Klubkollegen von den Highlandern Lüdenscheid können ihre Ausrüstung am Samstag in ihren Schränken lassen: Die BGL-Halle ist gesperrt, die Spiele fallen aus.

Lüdenscheid – Kein Grund zur Panik, aber zur Vorsicht: Weil sich in dieser Woche Antriebsprobleme an einer der beiden Trennwände der Sporthalle des Bergstadt-Gymnasiums gezeigt haben, ist die BGL-Halle für den Schul- und Vereinssport vorerst komplett bis einschließlich Montag gesperrt.

Beim Versuch, die Hallen zu trennen, war eine Trennwand nur zur Hälfte heruntergefahren und dann stehengeblieben, Versuche sie ganz herunterzulassen, schlugen ebenso fehl, wie sie wieder in der Decke zu „versenken“. Erst am Donnerstag gelang es, die Trennwand ganz wieder unter die Hallendecke zu fahren, doch eine Rücksprache mit der für die Trennwände zuständigen Fachfirma führte dann doch zu Maßnahmen.

 „Die Firmenvertreter konnten nicht ausschließen, dass sich an der Trennwand oder der Steuerung etwas gelöst hat. Da war das Risiko zu groß, den Sportbetrieb in der Halle aufrecht zu erhalten“, erklärte Jürgen Kotziers vom Fachdienst Schule und Sport der Stadt Lüdenscheid, die die Hallennutzung daraufhin sowohl für den Schul- als auch den Vereinssport bis auf weiteres untersagte.

„Am Montag werden Mitarbeiter der Fachfirma den Schaden begutachten. Da wir aber nicht wissen, ob er sich sofort beheben lässt, ist offen, ob wir die Halle schon am Montagabend wieder für de Sportbetrieb freigeben können“, meinte Kotziers weiter.

Keine Alternative

Folgenreich ist die Hallensperrung am Wochenende vor allem auch für die Highlander Lüdenscheid im LTV 61: Alle drei angesetzten Begegnungen der Minis (13.15 Uhr gegen den TV Paderborn, der Schüler (15.15 Uhr gegen die Hilden Flames) und der Bundesligamännermannschaft (18 Uhr gegen die Bissendorfer Panther) mussten abgesagt werden und werden zu einem späteren Zeitpunkt neu angesetzt.

HSG am Wehberg

Anders sieht es für die Handballer der HSG Lüdenscheid aus, für die am Sonntag zwei Hallenzeiten in der BGL-Halle reserviert waren. Beide Spiele finden nunmehr in der Sporthalle der Adolf-Reichwein-Gesamtschule am Eulenweg statt. Um 10.30 Uhr erwartet dort die gemischte D-Juniorenmannschaft der Bergstädter den Nachwuchs von Tabellenführer TuS Ferndorf. Um 15 Uhr beginnt das Landesligapunktspiel der Frauen gegen Schlusslicht TuS Drolshagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare