Tischtennis: Titelkämpfe der TT-Leistungsklassen

Sextett um vier DM-Tickets

+
Geht beim Bezirksentscheid zur Deutschen Leistungsklassenmeisterschaft an den Start: Dennis Krzeminski (Werdohl).

Kreisgebiet - Ein Sextett heimischer Akteure hat der Tischtennis-Kreis Lüdenscheid für den Bezirksentscheid zur Deutschen Leistungsklassenmeisterschaft nominiert

Und zwar: QTTR bis 2000: Radoslaw Zelazkowski (TuS Meinerzhagen) und Leon Scheffzik (TTC Altena); QTTR bis 1800: Markus Born (Halver) und Martin Werthmann (Valbert) und QTTR bis 1600: Kevin Maiworm (TTC Altena) und Dennis Krzeminski (Werdohl). Der Bezirksentscheid wird am kommenden Mittwoch, 3. Oktober, unter Regie des Bezirks Arnsberg von den TTF Bönen in der Zweifachsporthalle der Pestalozzi-Schule ausgetragen. Die Herren C und D beginnen um 10 Uhr, die Herren B um 10.30 Uhr und die Herren A um 11 Uhr. 

Im Vorjahr hatte sich der Lüdenscheider Arnd Katzke in der Klasse Herren B (QTTR bis 1800) für den Bundesentscheid in Chemnitz qualifiziert. Da die Quote des WTTV für die Deutsche Meisterschaft der Leistungsklassen aber auf vier Akteure pro Klasse reduziert ist, können nicht alle „Bezirkssieger” automatisch auch an der Deutschen Meisterschaft, die am 15./16. Juni 2019 im Landesverband Niedersachsen stattfindet, teilnehmen. 

Hier entscheidet der (zum Zeitpunkt der Entscheidung aktuelle) QTTR-Wert über die Reihenfolge der fünf Bezirkssieger. Der am schlechtesten platzierte der fünf Bezirkssieger ist dann automatisch der erste Nachrücker. Es wird ausschließlich Einzel auf drei Gewinnsätze gespielt. In den einzelnen Spielklassen wird bei 9 bis 12 Teilnehmern in Bönen in zwei Gruppen gespielt, deren Plätze eins und zwei sich für die Finalrunde qualifizieren. 

In der Finalrunde selbst spielen die vier Teilnehmer im System “Jeder gegen Jeden”, wobei das gruppeninterne Spiel 1 - 2 aus der Vorrunde ins Ergebnis übernommen wird. Bei weniger als 9 Teilnehmern innerhalb einer Klasse wird in einer Gruppe im System “Jeder gegen Jeden” gespielt. -MZV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare