Tennis, Kreismeisterschaften

Lüdenscheider Talente feiern Erfolge

+
Ariane Paulus (MTC Schalksmühle) dominierte die U10-Klasse der Mädchen.

Schwerte – In der Tennishalle Rettelmühle in Schwerte finden seit Samstag die Kreismeisterschaften der Tenniskreise MK und Hagen statt. Die ersten Titelträger – in den Altersklassen U8 bis U10 – stehen bereits fest.

Drei Titel gingen in den märkischen Südkreis. In der gemischten U8-Klasse der Mädchen und Jungen traten vier Aktive an. Zur Ermittlung des Siegers wurde nicht nur Tennis gespielt – auch die Sportmotorik stand für den Nachwuchs auf dem Programm.

Den Turniersieg in dieser Klasse feierte bei den Mädchen mit Elaine Kühn ein Talent des Lüdenscheider TV von 1899. Sie überstand die Vorrunde als Gruppensiegerin, verlor dann zwar das Halbfinale gegen Justus Marsch (SG Hagen), doch das kleine Finale der beiden besten Mädchen im Feld gewann die Lüdenscheiderin gegen Sophia Schmidt vom TC Halden 15:12 und 15:12.

Damit durfte sich Elaine Kühn über zwei Pokale freuen, denn neben dem Sieg bei den Mädchen gewann sie auch den Sportmotoriktest aller Starter. Ohne Sportmotorik ging es in den Altersklassen U9 und U10 zur Sache – hier getrennt für die Jungen und Mädchen. Bei den U9-Mädchen freute sich Ida Kramer im Feld der fünf Teilnehmerinnen über den dritten Platz. Den Kreismeistertitel in diesem Feld sicherte sich Isabel Bühner vom TC Halden. Bei den U9-Jungen freute sich Julius Richter über den Turniersieg – hier gab es gar keine Teilnehmer aus dem Südkreis.

Ariane Paulus behält die Oberhand

Dafür trumpften die Talente aus Lüdenscheid in den U10-Klasse bei Jungen und Mädchen auf: Ariane Paulus, die inzwischen für den MTC Schalksmühle spielt, dominierte wie erwartet die U10-Klasse der Mädchen: Im Feld der fünf Spielerinnen gab die im vergangenen Jahr so erfolgreiche Paulus keinen einzigen Satz ab, verwies Celine Jochheim vom TuS Bruchhausen auf Rang zwei.

Bei den Jungen spielte Luis Cordt vom Lüdenscheider TV von 1899 eine ähnlich dominante Rolle: Ohne Satzverlust kam er durch die Vorrunde und das Halbfinale. Im Endspiel wartete mit Matti Jürgensmann vom TC Schwarz-Gelb Hagen ein gut bekannter Gegner.

In einem engen Match setzte sich Cordt 6:3, 2:6 und 10:4 durch, holte den Titel und löste wie die anderen erfolgreichen Teilnehmer aus dem märkischen Südkreis das Ticket für die Meisterschaften des Tennisbezirks Südwestfalen. In der Tennishalle Rettelmühle gehen die Meisterschaften der beiden benachbarten Kreise noch bis zum Sonntag weiter. Acht weitere Titel werden dabei noch vergeben – sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen in den Altersklassen U12, U14, U16 und U18. Auch hier hat der Südkreis noch heiße Eisen im Feuer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare