Tischtennis

Die Klasseneinteilung für die Saison 2021/22 steht fest

Martin Wichary (TTSG Lüdenscheid)
+
Für Martin Wichary und die TTSG Lüdenscheid gibt es in der Verbandsliga wieder Derbys gegen den TTC Altena II.

Neue Wege beschritt der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) bei der Bekanntgabe der Gruppeneinteilung für die Spielzeit 2021/22: Diese wurde nicht im allgemein zugänglichen Vereinsportal click-TT Nordrhein Westfalen veröffentlicht, sondern sie erschien zunächst im Portal myTischtennis.de, in dem Teilbereiche nur über einen personalisierten Zugang erkennbar sind und das für Premium-User kostenpflichtig ist.

Kreisgebiet - Immerhin konnte nach der Bekanntgabe der Ligeneinteilung am Samstag mit der Abgabe der Terminwünsche und der Eingabe der Mannschaftsaufstellungen für die Verbandsklassen und die Ligen auf Bezirksebene begonnen werden. Der Kreis Lüdenscheid öffnete seine Meldefenster am Sonntag.

Verbandsebene

Auf Verbandsebene hat es in der NRW-Liga so gerade zu drei Zehnerstaffeln gereicht. Im Vorjahr war man mit 32 Teams in die Saison gestartet. Die Verbandsliga wird von sechs Zehnerstaffeln in 20/21 auf nunmehr fünf Gruppen mit jeweils zwölf Mannschaften verändert – in der Hoffnung, eine Spielzeit mit 22 Runden auch durchführen zu können. Die Zahl der Teams bleibt mit 60 identisch.

Die beiden heimischen Vertreter TTSG Lüdenscheid und TTC Altena II – letzterer kam über das Auffüllverfahren in die Verbandsliga – treffen in der Gruppe 2 auf den TuS Sundern, den Ex-Bundesligisten TTC Ruhrstadt Herne und die TT-Abteilung des FC Schalke 04. Die beiden oberbergischen Vertreter TTC Lantenbach und TTC Schwalbe Bergneustadt III spielen ebenso wie die VTV Freier Grund aus dem Siegerland in der Gruppe 5.

Verbandsliga 2: TuS Sundern, SV Union Velbert III, TTC MJK Herten, DJK BW Annen, TTC Herne-Vöde, TTC Ruhrstadt Herne, TTF Bönen II, FC Schalke 04, TTSG Lüdenscheid, TTC Altena II, SuS Bertlich, VfL Winz-Baak

Wie die Verbandsliga, so schrumpft auch die Landesliga in der kommenden Spielzeit um eine Staffel von bislang zwölf auf jetzt elf. Hier geht die Verschlankung der Staffeln aber im Gegensatz zur Verbandsliga auch mit der Schrumpfung der Mannschaftszahl einher: Nach 132 Mannschaften in 20/21 starten nun lediglich 121 Teams in die Spielzeit 21/22. Die drei Kreisvertreter TTSG Lüdenscheid, TuS Halver und TuS Meinerzhagen spielen alle in Gruppe 4 mit weiteren Teams aus Südwestfalen und den beiden Oberbergern TV Kotthausen und TTC Bergneustadt IV. Die bisherigen Konkurrenten TTV Letmathe, ATS Hohenlimburg-Nahmer und TT-Team Hagen wurden in Staffel 5 einsortiert, die TTF Olpe/Dahl-Friedrichsthal sind freiwillig abgestiegen.

Landesliga 4: TTSG Lüdenscheid II, DJK TuS 02 Siegen, TTV Neheim-Hüsten II, TV Kotthausen, TuS Halver, TTG Menden, TuS Meinerzhagen, TTC Wenden, TTC Schwalbe Bergneustadt IV, TV Sundwig, TV Fredeburg

Nach dem Rückzug des TuS Bierbaum aus der NRW-Liga der Jungen ist auf Verbandsebene aus dem Märkischen Kreis allein noch der TTV Letmathe aktiv, spielt künftig in der mit acht Mannschaften bestückten Gruppe 3.

Bezirk Arnsberg

In der Staffel Süd der dreigeteilten Herren-Bezirksliga sind noch drei Teams aus dem Kreis Lüdenscheid im Rennen: TuS Bierbaum, Westfalia Werdohl und TTSG Lüdenscheid III. TTC Altena III hat sich eine Klasse tiefer orientiert.

Bezirksliga Süd: TuS Ferndorf, TuS Bierbaum, TV Attendorn, DJK TuS Westfalia Werdohl, TTV Lennestadt, TTF Olpe/Dahl-Friedrichsthal, TTG Netphen II, TuS Sundern II, TTSG Lüdenscheid III, SG Vorhalle/Polizei Hagen, TTC Hagen

In der Bezirksklasse spielen die beiden Altenaer Teams TV Städtisch Rahmede und TTC III sowie der SV Affeln in der Gruppe 3 gegen die bekannten Gegner aus den vergangenen Jahren.

Bezirksklasse 3: TT-Team Hagen II, SG Eintracht Ergste, TTVg. Schwerte, StR Altena, TV Sundwig II, TuS Grundschöttel, TTG Menden IV, TTG Menden III, SV Affeln, TTC Altena III, TTG Fichte Hagen/Dahl

Die Frauen der TSG Valbert spielen weiterhin in der Bezirksklasse, die folgende Zusammensetzung hat:

Damen-Bezirksklasse: SV Holzen II, TT-Team Hagen, TSG Valbert, SV RW Horn, Hammer SC II, TuS Uentrop III, TTF Bönen II, DJK Erwitte

Im Senioren 40-Bereich starten auf Bezirksebene der TuS Halver und die TTSG Lüdenscheid.

Senioren 40-Bezirksliga: TT-Team Bochum, RW Stiepel, SV Bommern, TTSG Lüdenscheid, TuS Halver, Borussia Dortmund

Kreis Lüdenscheid

In seine vorletzte eigenständige Saison geht der Kreis Lüdenscheid mit drei Herren- und zwei Nachwuchsklassen:

Herren-Kreisliga: TTSG Lüdenscheid IV, TuS Halver II, TTC Altena IV, TSG Valbert, StR Altena II, TuS Meinerzhagen II, TuS Bierbaum II, DJK Westf. Werdohl II, TuS Bierbaum III, TTC Volkringhausen

1. Kreisklasse: DJK Westf. Werdohl III, SV Affeln II, TuS Neuenrade, StR Altena III, TTG Plettenberg/Oestertal, TTC Volkringhausen II, TS Evingsen, Schalksmühler TV, TTSG Lüdenscheid V, TuS Bierbaum IV, TSG Valbert II

2. Kreisklasse: TTG Plettenberg/Oestertal II, TuS Neuenrade II, TTC Altena V, TuS Bierbaum V, TTC Volkringhausen III, TTC Volkringhausen IV, TTSG Lüdenscheid VI, TSG Valbert III, Post SV Lüdenscheid, TuS Halver III, TuS Halver IV

Jungen 18: TuS Neuenrade, StR Altena, TTC Altena, TSG Valbert, TuS Meinerzhagen, TuS Bierbaum

Jungen 15: TuS Meinerzhagen, TTC Altena, TuS Neuenrade, TuS Bierbaum, StR Altena, Westfalia Werdohl, TuS Bierbaum II

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare