Tischtennis-Verbandsliga

TTSG: Direkt ein Schlüsselspiel

+
Peter Petrovics, Arnd Katzke &  Co erhoffen sich nach dem 8:8-Remis aus dem Hinspiel gegen DJK BW Annen nun einen Sieg.

Lüdenscheid - Zum Auftakt der Rückrunde wartet auf das Verbandsligateam der TTSG Lüdenscheid am Samstag um 18.30 Uhr gleich ein echtes Spitzenspiel. Gegner ist der Wittener Tischtennisclub DJK BW Annen, der aktuell punktgleich mit den Lüdenscheidern auf dem dritten Tabellenplatz steht. Die Partie könnte bereits früh im neuen Jahr richtungsweisend im Hinblick auf den vielversprechenden Relegationsplatz zum Aufstieg in die NRW-Liga werden. 

Im Hinspiel trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 8:8-Unentschieden, bei dem die Lüdenscheider mit vielen knappen Fünf-Satz-Niederlagen haderten. Die Favoritenrolle für die heutige Partie dürfte allerdings eher bei den Hausherren liegen. Grund dafür ist Winterzugang Yavor Andreev, der die „Blau-Weißen“ am vorderen Paarkreuz zur Rückrunde verstärkt. Ob der in Spanien lebende Bulgare wirklich zum Einsatz kommt, wurde seitens Spieler aus Annen zwar nicht bestätigt, angesichts der Bedeutung des heutigen Spiels wäre ein Einsatz allerdings wenig überraschend. 

Da die Wittener mit Oladapo (14:6 in der Hinrunde), Hellmann (15:3), Humme (12:4) oder Schröter (9:8), der an das hintere Paarkreuz rutschen würde, weitere starke Spieler in ihren Reihen haben, wären die Rollen bei einem Einsatz von Andreev wohl klar verteilt. Nichtsdestotrotz freuen sich die Lüdenscheider auf diese Partie, wie auch Kapitän Arnd Katzke bestätigt: „Auch wenn es schwer wird, für solche Spiele spielen wir doch Tischtennis.“ Auf Seiten der Lüdenscheider ändert sich zur Rückrunde nichts an der Aufstellung. 

Auch die Doppel, die vor allem im zweiten Abschnitt der Hinrunde sehr gut funktionierten, sollen voraussichtlich bestehen bleiben. Sicher ist, dass die Lüdenscheider eine Topleistung an den Tag legen müssen, um gegen den DJK im Topspiel bestehen und einen Schritt in Richtung NRW-Liga gehen zu können. mw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.