TTSG III: Nur ein Sieg in vier Doppeln ist zu wenig

+
Roman Wochmjakov erspielte bei der 7:9-Niederlage gegen den TTV Letmathe eine ausgeglichene Einzelbilanz.

Lüdenscheid - Die TTSG Lüdenscheid III musste sich am Dienstag im letzten Hinrundenspiel der Tischtennis-Bezirksliga dem TTV Letmathe knapp 7:9 geschlagen geben.

In einer kuriosen Partie verschliefen die Lüdenscheider den Start, kämpften sich nach einem 2:7-Rückstand jedoch zurück in die Begegnung, was allerdings nicht mit einem Punktgewinn belohnt werden sollte.

Die Doppel starteten mit zwei Niederlagen von Lenke/Wochmjakow und Zelazkowski/Mai, die gegen ihre unangenehm zu spielenden Kontrahenten kein passendes Konzept fanden. Lediglich Niggemann/Tillmann präsentierten sich von Beginn an hellwach und siegten knapp 3:2 gegen Majewski/Jastrzebski. Vorne sollte es deutliche Niederlagen von Anuth und Zelazkowski gegen die Berisha-Brüder geben, während in der Mitte Wochmjakow nicht ins Spiel fand und gegen Jastrzebski auch ohne Satzgewinn blieb. Niggemann setzte sich in der Folge im sehenswerten Spiel knapp 3:2 gegen Fuchs durch, eine Wende der Begegnung blieb durch die Niederlagen von Tillmann (1:3 gegen Schmidt) und Lenke (1:3 gegen Majewski) jedoch vorerst aus. Erst Anuths starke Leistung gegen G. Berisha, die mit einem 3:2-Erfolg belohnt wurde, leitete die Aufholjagd der TTSG ein.

Zelazkowski zog am Nebentisch mit einem 3:2 gegen R. Berisha nach, während auch Wochmjakow gegen Fuchs Nervenstärke bewies und sich im Entscheidungssatz durchsetzte. Im nächsten knappen Fünf-Satz-Duell des Abends hatte Niggemann gegen Jastrzebski diesmal nach das Nachsehen. Die im zweiten Einzel stärker aufspielenden Tillmann und Lenke fuhren dafür 3:1-Siege gegen Majewski und Schmidt ein, die die Lüdenscheider immerhin ins Abschlussdoppel retteten. In diesem lieferten sich Wochmjakow/Lenke eine ausgeglichene und spannende Begegnung mit G. Berisha/Fuchs, bei der das TTSG-Duo jedoch 2:3 unterlag.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare