Tischtennis

Bosbachs Paukenschläge in Neuss

+
Überragender Auftritt in Neuss: Lukas Bosbach.

Neuss - Der Monat Dezember ist der Monat von Lukas Bosbach gewesen. Nach seinen Erfolgen bei den Westdeutschen Meisterschaften des Nachwuchses (zwei Titelgewinne) legte das Talent des TTC Altena zwischen den Jahren beim 56. Heinz-Schlupp-Gedächtnisturnier in Neuss nach und belegte in der Herren-S-Klasse sensationell den zweiten Platz.

Das Turnier des TTC DJK Neukirchen ist ein Klassiker zum Ausklang des Jahres, zu dem sich jedes Jahr viele starke Akteure versammeln. Die Herren-S-Klasse (ab 2000 TTR aufwärts) war mit 16 Akteuren stark besetzt. Bosbach startete gegen den für den 1. FC Köln in der 3. Liga Nord aktiven Erkenschwicker Robin Malessa mit einer 1:3-Niederlage, gewann danach gegen den klar favorisierten Tom Mykietyn 3:0 und unterlag Matthias Uran 1:3. Ein Sieg, zwei Niederlagen: Das hätte das Aus nach der Vorrunde bedeuten können, doch Bosbach hatte Glück - weil Mykietyn gegen Uran gewonnen hatte, kam es aufs Satzverhältnis an, und da lag der Regionalliga-Akteur aus der Burgstadt vor seinen beiden punktgleichen Kontrahenten.

Im Viertelfinale wartete der Titelverteidiger: Erik Bottroff (TTR: 2394) vom Zweit-Bundesligisten Borussia Dortmund. Nun sollte die ganz große Zeit Bosbachs anbrechen: Gegen den 28-jährigen Bottroff gewann er nach einer Topleistung 3:2. Ein Paukenschlag, dem direkt der zweite folgen sollte.

Im Viertelfinale war die Aufgabe ähnlich anspruchsvoll, diesmal ging es gegen Kirill Fadeev (TTC Ruhrstadt Herne), den nationalen Top-24-Sieger der Jugend. Es war auch hier ein Match auf des Messers Schneide. Bosbach lag 1:2 zurück, gewann den vierten Satz 11:0. Und dann folgte ein Krimi par exzellence, an dessen Ende Bosbach den Entscheidungssatz 22:20 für sich entschied.

Zum Turniersieg reichte es danach zwar nicht - gegen den Kölner Drittliga-Spieler Robin Malessa (8:11, 9:11, 3:11) ging auch im zweiten Anlauf nicht viel für Bosbach -, doch auch so war es ein sensationeller Auftritt des Akteurs des TTC Altena am Niederrhein. Ein Jahresausklang, der für Bosbach Appetit macht auf die nächsten Herausforderungen im Jahr 2019… 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare