Tischtennis

Tobias Slanina Zweiter beim NRW-Cup

tischtennis_spieler_slanina
+
Tobias Slanina wurde beim NRW-Cup Zweiter.

Es hat nicht ganz gereicht für Tobias Slanina: Der Youngster des Tischtennis-Regionalligisten TTC Altena beendete den im Rahmen der Ruhr Games ausgetragenen NRW-Cup 2021 im Feld der Jungen U18 nach starken Vorstellungen in der Vor- und Endrunde auf Rang zwei.

Bochum - In einem gutklassigen Finale musste sich Lnkshänder Tobias Slanina Andre Bertelsmeier vom TTC GW Bad Hamm mit 1:4 Sätzen geschlagen geben. Den ersten Matchball im fünften Satz wehrte Slanina noch ab. Bertelsmeier, der sich in seinem Semifinale gegen Wim Verdonschot (Borussia Dortmund) behauptet hatte, aber verwandelte den zweiten Matchball zum 12:10 und machte damit den Turniersieg in der Bochumer Rundsporthalle perfekt.

Im Semifinale spielte Tobias Slanina gegen Jiaxing Guo (Borussia Düsseldorf) starkes Tischtennis und bewies Nervenstärke. Den ersten Satz gewann er knapp mit 17:15, Durchgang zwei ging mit 11:9 an den TTC Altenaer. Guo aber meldete sich mit einem 11:9 im dritten Satz zurück und glich mit einem 11:5 zum 2:2 aus. Im Entscheidungsdurchgang wehrte Slanina beim Stand von 9:10 einen Matchball ab und machte schließlich mit einem knappen 12:10 den Finaleinzug perfekt. Guo wurde am Ende Dritter.

Der Titel bei den Mädchen U18 ging an Eireen Kalaitzidou (Borussia Düsseldorf).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare