Tischtennis-Bezirksmeisterschaft

Zwei Titel für Sophia Streuer

+
Sophia Streuer feierte in Sundern zwei Titelgewinne.

Sundern - Das Abschneiden des kleinen Tischtenniskreises Lüdenscheid bei den Arnsberger Bezirksmeisterschaften in den Sporthallen des Schulzentrums Sundern war höchst beachtlich. So konnte sich Youngster Tobias Slanina vom Regionalligisten TTC Altena am Samstag bei den Herren bis ins Einzelfinale vorspielen.

Nach einem 4:0 gegen Numan Yagci (BW Annen) und einem 4:2 gegen Lokalmatador Bastian Steeg vom TuS Sundern in der Revanche des Endspiels der Westdeutschen Schüler-Meisterschaften stoppte im Endspiel erst Vu Tran Le von Borussia Dortmund Slaninas Siegeszug. Nachdem der Altenaer einen 1:3-Satzrückstand ausgeglichen hatte, setzte sich Le im siebten Durchgang mit 11:3 klar durch.

Pia Berger von der TSG Valbert, die bei Einzelturnieren für die DJK BW Annen an den Start geht, wurde ausgezeichnete Dritte im Damen-Einzel. Für die Westdeutschen Meisterschaften der Schüler A qualifizierte sich Patrick Sänger vom TTC Altena, für den nach erfolgreichen Gruppenspielen und einem 3:1 gegen Jan Lenz (LTV Lippstadt) erst im Viertelfinale gegen Lenz’ Teamkollegen, den topgesetzten Marius Göbel, Endstation war. 

Noch besser lief es im Doppel für Sänger und Partner Rogelio Dringenberg (TTSG Lüdenscheid), der im Einzel ebenso wie Louis Lehmkuhl (TTC Altena) die Gruppenphase nicht überstanden hatte. Beide schalteten die favorisierten Fynn Tschense/Sebastian Wenzel (Lippstadt) mit 3:1 aus und ließen im Viertelfinale ein 3:0 gegen Tony Santolaya-Wu/Jan Lenz (Sundern/Lippstadt) folgen. Erst im Halbfinale war gegen die späteren Sieger Göbel/Herrmann (Lippstadt) mit 0:3 Schluss. 

Während bei den Schülern C Matthis Hammerschmidt (TTC Altena) in den Gruppenspielen und Diego Dringenberg (TTSG Lüdenscheid) in der Hauptrunde ausschieden, gab es bei den C-Schülerinnen zwei Bezirksmeistertitel für den Kreis. Sophia Streuer vom TuS Bierbaum gewann ihre drei Gruppenspiele ohne Satzverlust und ließ auch danach nichts anbrennen. Lediglich im Einzelfinale gegen Emma Kleuser (TTC GW Bad Hamm) gab sie einen Satz ab. Gemeinsam mit Wiktoria Spisz vom TTC Altena, die im Hauptfeld des Einzels ausschied, holte sich Streuer auch den Titel im Doppel. Am Sonntag erreichte Streuer bei den Schülerinnen B nach makelloser Gruppenphase die Hauptrunde, verlor erst im Viertelfinale gegen die spätere Siegerin Angelina Wulff (DJK Cappel). 

Über Platz drei im Doppel der Schüler B freuten sich Rogelio Dringenberg und Marc Leon Sänger (TTSG/TTC Altena), die nach einem Aufgabesieg gegen Marquardt/Thielemeier (Mühlhausen-Uelzen) erst im Habfinale den späteren Siegern Santolaya Wu/Sebastian Koch (Sundern/Letmathe) unterlagen. Gegen Koch verlor Dringenberg im Viertelfinale des Einzels nur knapp in fünf Sätzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare