Tischtennis

Berger kehrt in der Winterpause zur TSG Valbert zurück

tischtennis_frau_ball
+
Berger_Pia05(1)(1).jpg

Die Mannschaftsmeisterschaften im Tischtennis werden bekanntlich in einer Einfachrunde ausgetragen. Für die Bezirks- und Kreisebene gilt: Die nicht ausgetragenen Spiele der Hinrunde werden im Jahr 2021 – sofern es die Corona-Lage gestattet – ausgetragen.

Valbert - Die für die DJK TuS BW Annen spielberechtigte Valberterin Pia Berger wechselt quasi zur Rückrunde wieder zu ihrem Heimatverein TSG Valbert zurück. Im Klartext heißt dass, sie wird im einzig verbleibenden Spiel der Bezirksklassenmannschaft der Frauen am 20. März gegen den Hammer SC II das Trikot der TSG überstreifen wird. Zusätzlich verstärkt Pia Berger die Kreisliga-Männer der TSG, die noch zwei Spiele auszutragen haben.

Für beide TSG-Teams ist die 19-Jährige eine große Verstärkung. Mit ihr wäre die Frauenmannschaft klar das beste Team, zur Meisterschaft wird es aber wohl nicht reichen. Die Chance auf einen Aufstieg des Tabellenzweiten in die Bezirksliga wäre aber durchaus noch gegeben.

Die Männer liegen jenseits von Gut und Böse auf dem vierten Platz in der Kreisliga und haben mit dem Auf- und Abstieg nichts zu tun. Pia Berger spielte in der zweiten Jahreshälfte für die Oberliga-Frauen der DJK TuS Blau-Weiß Annen II (Einzelbilanz 5:7) und drei Spiele in der Herren-Bezirksliga West bei der 2. Männer-Mannschaft (Einzelbilanz 1:5).

Im Tischtennisbezirk Arnsberg zählt sie durchaus zu den besten weiblichen Spielerinnen. Die durch den verkürzten Spielverkehr gewonnene Zeit will Pia Berger vor allem für ihr Online-Studium (Lehramt) nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare