Tischtennis

Im Kreis Lüdenscheid bleibt es bei vier Spielklassen

+
Kreissportwart Edgar Schwarzkopf kann zwei Neuanmeldungen registrieren.

Kreisgebiet – Im Tischtenniskreis Lüdenscheid wird wohl auch in der Saison 2020/21, die am letzten August-Wochenende beginnen soll, in vier Herren-Klassen gespielt. Die Variante, die 3. Kreisklasse aufzulösen und die drei darüber liegenden Klassen aufzufüllen, um dort die Sollstärke von zwölf Mannschaften zu erreichen, scheint vom Tisch.

Der Grund dafür ist erfreulich: Schon jetzt haben nämlich zwei Kreisvereine neue Teams für die kommende Spielzeit gemeldet: Der TuS Neuenrade schickt eine Zweitvertretung ins Rennen, die TSG Valbert meldet eine dritte Mannschaft. Somit stehen aktuell für die 3. und die 2. Kreisklasse jeweils neun Teams fest, die 1. Kreisklasse und die Kreisliga werden mit zehn Mannschaften die Spielzeit bestreiten.

Endgültig abgeschlossen werden kann die Saisonplanung allerdings erst in der ersten Juni-Woche, denn das digitale Fenster zur verbindlichen Vereinsmeldung, das sich am 25. Mai öffnet, schließt am 3. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare