Wieder im Soll

+
Uwe Benninghaus absolvierte am Wochenende seinen ersten Rückrundeneinsatz für die Kreisliga-Tischtennis-Cracks der TTG Kierspe. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Drei Siege, vier Niederlagen: Die Bilanz der heimischen Tischtennis-Mannschaften, die am Wochenende im Einsatz waren, fiel negativ aus. Grund zur Freude hatte aber Landesligist TuS Meinerzhagen, der nach einem Erfolg wieder im Soll liegt.

– Die Paarungen in der Übersicht:

Landesliga: SV Ennert – TuS Meinerzhagen 5:9: Mit dem 9:5-Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht rückte der TuS auf den achten Platz vor, der möglichst auch nach dem letzten Spieltag zu Buche stehen soll. Im Doppel lief es für die Blau-Gelben diesmal nicht wunschgemäß, lediglich einen Zähler holten Schlottner/Zelazkowski mit einem Vier-Satz-Sieg. Beide drückten diesem Spiel auch in ihren Einzeln den Stempel auf mit lupenreinen 4:0-Siegen im Spitzenpaarkreuz. Es war die Grundlage für den Sieg der Volmestädter, denn in den anderen Paarkreuzen wurden fortan die Punkte geteilt. Julian Sanden und Julian Klawin gewannen beide gegen Milad Khojasteh, hatten aber gegen die Nummer drei der Gastgeber, Jan Weingartz, das Nachsehen. „Unten“ holte Pascal Klawin seinen Punkte gegen Norman Schöps, gegen den es nach gut drei Stunden Spieldauer Marcel Wolmerath vorbehalten war, den Gesamtsieg mit drei geschneiderten Sätzen sicherzustellen.

TuS: Schlottner/Zelazkowski 1:0, Sanden/J. Klawin 0.1, Wolmerath/P. Klawin 0:1 – Schlottner 2:0, Zelazkowski 2:0, Sanden 1:1, Julian Klawin 1:1, Wolmerath 1:1, Pascal Klawin 1:0

Bezirksklasse: TSG Valbert – DJK TuS Siegen II 9:2: Von Beginn an war die TSG gegen die abstiegsbedrohten Gäste präsent, setzte mit dem Gewinn aller drei Doppel gleich ein Zeichen. Allerdings quälten sich Abel/Wendling über fünf Sätze gegen Kretzer/Butenhoff. Den beiden Siegenern war es dann jedoch im Einzel vergönnt, die beiden Ehrenpunkte einzufahren. Stephan Gryczka unterlag dem variablen Abwehrer Stefan Kretzer ebenso in vier Durchgängen wie Routinier Heinz Blömeke, der gegen Michael Butenhoff unterlegen war. Stefan Streuer, Daniel Wendling und Norman Abel gewannen ihre Spiele in drei Sätzen. Jochen Meißner musste sowohl gegen Maik Hartmann als auch gegen Uwe Euteneuer über vier Sätze gehen. Am Samstag geht es für die Valberter gegen Klassenprimus TTC Welschen Ennest.

TSG: Streuer/Blömeke 1:0, Meißner/Gryczka 1:0, Wendling/Abel 1:0 – Meißner 2:0, Streuer 2:0, Wendling 1:0, Gryczka 0:1, Abel 1:0, Blömeke 0:1

Bezirksklasse: TTC Welschen Ennest – TuS Meinerzhagen II 9:1: Beim Spitzenreiter geriet die TuS-Reserve mächtig unter die Räder. Drei Doppel gingen glatt weg. Zumindest Uwe Schriever holte sicher in drei Sätzen gegen Björn Kopiske den Ehrenpunkt. Spätestens nach den knappen Fünf-Satz-Niederlagen von Jens Lösel gegen Claudius Rohn und Frank Schumacher gegen Carsten Thielbeer ergabe sich die Gäste in ihr Schicksal.

TuS II: Schriever/Lösel 0:1, Schröck/Vedder 0:1, Schumacher/Dudek 0:1 – Schriever 1:1, Lösel 0:2, Schröck 0:1, Schumacher 0:1, Dudek 0:1, Vedder 0:1

Kreisliga: TTG Kierspe – Schalksmühler TV 9:0: Mit der Höchststrafe schickte die TTG den Gast aus Schalksmühle wieder heim, der immerhin sieben Sätze erkämpfen konnte. Auch wenn drei Spiele über die volle Satzzahl gingen, drohte lediglich Volker Rabe gegen Alex Wiemann zwischenzeitlich eine Niederlage. Die TTG Kierspe kämpfte sich durch den Erfolg wieder in die Nähe des dritten Platzes.

TTG: Benninghaus/Bremicker 1:0, Rabe/Raschper 1:0, Fritzen/B. Hohenbrink 1:0 – Rabe 1:0, Benninghaus 1:0, Fritzen 1:0, Bremicker 1:0, B. Hohenbrink 1:0, Raschper 1:0

Kreisliga: FC Pungelscheid II – TSG Valbert II 9:1: Mit nur fünf Spielern war die Partie beim Ligabesten von Beginn aussichtslos für die Valberter Reserve. Im neunten Spiel des Tableaus gelang Tobias Hahn gegen Ersatzmann Marvin Scholz zumindest der Ehrenpunkt. Zudem nutzte Jan Heitmann seine Spielzeit voll aus und unterlag sowohl im Doppel als auch in den beiden Einzeln gegen Tuncay Sezer und Max Mathia jeweils nach fünf engen Sätzen.

TSG II: H. Heitmann/Funke 0:1 – J. Heitmann/Hahn 0:1 – Jan Heitmann 0:2, Helmut Heitmann 0:1, Kai Funke 0:1, Stefan Henkel 0:1, Hahn 1:0, kampflos 0:2

1. Kreisklasse: TuS Bierbaum III – TuS Meinerzhagen III 1:9: Mit Verstärkung aus der Zweiten gelang dem TuS III ein klarer Sieg, der nun sogar drei Punkte Vorsprung in der Tabelle hat nach dem Remis des TTC Altena IV. Die Doppel waren wieder einmal in guter Form, und erst beim Stand von 7:0 gelang Yannik Gilles der Ehrenpunkt der Lüdenscheider gegen Reinhard Hofer in knappen vier Sätzen.

TuS III: Schneider/Busch 1:0, Rosenberg/Hofer 1:0, Brämer/Schmitt 1:0 – Rosenberg 2:0, Brämer 1:0, Schneider 1:0, Busch 1:0, Schmitt 1:0, Hofer 0:1

2. Kreisklasse: TSG Valbert III – VfK Balve 1:8: Unter Wert wurde die TSG III im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten deklassiert, 13 gewonnene Sätze zeugen von großer Gegenwehr. Doch lediglich Christopher Jedzig und Jürgen Reich konnten ein Doppel gewinnen. ▪ Michael Schneider

TSGIII: Busch/Nenn 0:1, C. Jedzig/Reich 1:0 – C. Jedzig 0:2, Busch 0:2, Reich 0:2, Nenn 0

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare