Tischtennis-Landesliga

Filip Jezos Siegesserie reißt in Siegen

+
Erste Niederlage in Meinerzhagener Diensten seit dem 11. Februar 2017: Filip Jezo.

Siegen - Eine böse, weil in dieser Höhe nicht erwartete Schlappe kassierte Tischtennis-Landesligist TuS Meinerzhagen in der alten Sporthalle am Giersberg bei der DJK TuS 02 Siegen. Zu Beginn setzte es gleich einen 1:4-Rückstand, was dem TuS bis dato nicht widerfahren war.

Zwei verlorene Doppel und die erste Einzelniederlage für Filip Jezo seit dem 11. Februar 2017 – kurioserweise an gleicher Stelle, damals allerdings gegen Christoph Stahl – schockten den TuS nachhaltig. Gegen Michael Kosak, im Hinspiel noch sowohl Radek Zelazkowski und Julian Klawin unterlegen, zog Jezo in fünf Sätzen den Kürzeren. 

Danach lief nicht mehr viel. André Garbe gab nach starker Leistung einen 2:0-Satzvorsprung gegen Mathias Wallmen im Entscheidungssatz ab. Ein positives Zeichen setzte Jens Lösel, der durchaus überraschend Özgür Özütürk in fünf Sätzen niederrang. 

Jezo holte gegen den eigentlich viel stärkeren Mohammed Diraoui zwar sein zweites Einzel, doch Zelazkowski und Klawin konnten den Spielverlauf nicht mehr wenden. 

TuS: Jezo/Zelazkowski 1:0, Klawin/Lösel 0:1, Garbe/Wolmerath 0:1 – Jezo 1:1, Zelazkowski 0:2, Klawin 0:2, Garbe 0:1, Wolmerath 0:1, Lösel 1:0

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare