Tischtennis: Landesliga

Gerechte Punkteteilung

+
Uwe Lenke trumpfte als Ersatzmann in der Lüdenscheider Zweitvertretung groß auf, war an 3 von den insgesamt 8 Punkten in Hagen beteiligt.

Hagen - Punktgewinn oder Punktverlust? Bei der Beantwortung dieser Frage nach dem 8:8 beim TTC Hagen II taten sich die Spieler der TTSG-Reserve schwer, letztlich war es wohl ein leistungsgerechtes Remis. Den besseren Start erwischten zunächst die Gastgeber.

Gorecki/Baureis unterlagen überraschend klar mit 0:3 gegen Orlowski/Verdonschot, während Doedt/Mai gegen die starken Panic/Besirevic chancenlos blieben. Mit einem knappen Sieg konnten Lenssen/Lenke aber den kompletten Fehlstart verhindern (3:2 gegen Nagy/Csaba). Vorne bestätigte Gorecki zunächst seine tolle Form und siegte gegen Besirevic mit 3:1. 

Am Nebentisch hingegen fand Doedt nicht ins Spiel gegen Panic und unterlag klar mit 0:3. In der Mitte siegte Baureis mit 3:1 gegen den jungen Vendonschot, während Lenssen eine bittere 12:14-Niederlage im Entscheidungssatz gegen Orlowski verkraften musste. Unten gab es eine weitere klare Niederlage von Mai gegen Csaba, während der überragende Ersatzmann Lenke, der gleich an 3 von 8 Zählern an diesem Abend beteiligt war, gegen Nagy knapp siegte. 

Auch die zweite Einzelrunde änderte zunächst nichts am knappen Spielverlauf. Gorecki siegte auch gegen Panic dank einer guten Leistung mit 3:0, während Doedt trotz starken Kampfs knapp mit 2:3 gegen Besirevic verlor. In der Mitte gewann erneut Baureis mit 3:1, während Lenssen gegen Vendonschoot chancenlos blieb. 

Am unteren Paarkreuz gewann allerdings nun Mai knapp gegen Nagy, ehe der erneut starke Lenke durch seinen 3:1-Sieg gegen Csaba auf 8:7 stellte. Für einen Sieg sollte das am Ende aber nicht reichen, da Gorecki/Baureis im Abschlussdoppel insgesamt chancenlos blieben und Panic/Besirevic nach drei Sätzen gratulieren mussten. - mw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare