Tischtennis

Sven Jakubeit vom TTC Altena triumphiert

+
Sven Jakubeit vom TTC Altena (5. von links) setzte sich am Ende durch.

Kreisgebiet - Acht Akteure kämpften am Dienstagabend in Plettenberg um den Sieg in der Tischtennis-Kreisendrangliste der Herren C. Am Ende gab es einen knappen, aber verdienten Erfolg für Sven Jakubeit vom TTC Altena, der auf 6:1 Siege bei einem Satzverhältnis von 20:5 kam.

Acht Akteure kämpften am Dienstagabend in Plettenberg um den Sieg in der Tischtennis-Kreisendrangliste der Herren C. Am Ende gab es einen knappen, aber verdienten Erfolg für Sven Jakubeit (5. von links) vom TTC Altena, der auf 6:1 Siege bei einem Satzverhältnis von 20:5 kam. Zweiter wurde Klaus Hinz (Plettenberg, 5:2/16:10) dank der besseren Satzdifferenz vor Patrick Haußler (TTSG Lüdenscheid, 5:2/15:15).

 Rang vier belegte Sebastian Schultz (TTSG Lüdenscheid, 4:3/16.12). Fünfter wurde Sven Laugwitz (TuS Bierbaum, 3:4/16:13) vor Urban Gierse (Werdohl, 3:4/11:14). Auf den Plätzen sieben und acht folgten Holger Gollembusch (Halver, 2:6/9:17) und Carsten Reichert (Plettenberg, 0:7/4:21). Mindestens die ersten Vier der Kreisendrangliste der Herren C am Dienstagabend qualifizierten sich für die Kreisrangliste der Herren B.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare