Klassenerhalt für TuS Bierbaum wieder greifbar

+
Bereits in den Doppeln, hier Lars Wendt (l.) und Matthias Schulte, legte der TuS Bierbaum mit einer 3:0-Führung den Grundstein zum späteren 9:3-Erfolg gegen den SV Affeln. Jetzt geht es Anfang Mai in der Relegation um den Klassenerhalt.

Lüdenscheid - Durch einen überzeugenden und auch in der Höhe verdienten 9:3-Erfolg im „Abstiegsendspiel“ gegen den Kreisrivalen SV Affeln hat sich der TuS Bierbaum im letzten Moment noch auf den zehnten Tabellenplatz gerettet und muss nun Anfang Mai in die Relegationsrunde.

Hier trifft man im Kampf um aktuell vier freie Plätze voraussichtlich auf Vertreter der Kreise Bochum und Lenne-Ruhr. Gegen Affeln gelang den Bierbaumern ein optimaler Start. Wendt/Schulte gewannen gegen Großheim/Jakubeit ebenso in vier Sätzen wie Huwaldt/Battig gegen Seeling/Schulte und Helmich/Benning gegen Vedder/Käß. Wendt erhöhte durch einen knappen Vier-Satz-Erfolg gegen Großheim bereits auf 4:0, bevor Huwaldt gegen Affelns starke Nummer eins, Seeling, den ersten Gästepunkt zulassen musste. Helmich ließ gegen den extra für den Saisonendspurt reaktivierten Jakubeit zu viele Chancen ungenutzt und unterlag mit 1:3, während Battig Affelns Toptalent Vedder sicher in Schach hielt – 5:2.

TuS Bierbaum:  Wendt/Schulte 1:0, Huwaldt/Battig 1:0, Helmich/Benning 1:0 – Wendt 2:0, Huwaldt 1:1, Helmich 1:1, Battig 1:0, Benning 1:0, Bewernick 0:1

Es folgten die drei einzigen Fünf-Satz-Spiele des Tages, in denen der TuS zweimal das bessere Ende für sich hatte. Benning bezwang den unorthodox agierenden Käß mit 11:9 im fünften Durchgang, derweil Bewernick gegen Schulte zunächst Matchbälle abwehren konnte, dann einen eigenen vergab und doch noch unterlag. Im Spitzeneinzel hatte Wendt Seeling zunächst sicher im Griff, ließ sich aber aus der Ruhe bringen und gewann am Ende nur hauchdünn mit 13:11 im Entscheidungsdurchgang – 7:3 und die Vorentscheidung zu Gunsten des TuS.

Danach ging es ganz schnell. Huwaldt bezwang Großheim nach starker Leistung mit 3:0 und Helmich tat es ihm gegen Vedder in überzeugender Manier nach. So geht der TuS in die Saisonverlängerung, während die Gäste in den sauren Abstiegsapfel beißen müssen. - WOB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare