Tischtennis

Wilfried Lieck: Feier zum 75. Geburtstag im kleinen Kreis

+
75 Jahre jung: Wilfried Lieck.

Lüdenscheid/Altena - Vor fünf Jahren, zum 70., gab es noch eine größere Feier im Gasthof Spelsberg auf dem Großendrescheid. Seinen 75. Geburtstag aber beging Tischtennis-Legende Wilfried Lieck am Donnerstag Corona-bedingt im ganz kleinen Kreis zu Hause am Lüdenscheider Dickenberg.

„Ich habe nur drei Nachbarn hier“, sagte der dennoch gut gelaunte Jubilar, der die spielfreien Wochen im Oktober mit Ehefrau Rita zum Urlaub in Cuxhaven genutzt hatte und gut erholt ab diesem Wochenende mit der 2. Mannschaft des TTC Altena in der Landesliga weiter angreifen wollte. 

Mit neuem Kniegelenk und damit wieder deutlich beweglicher, stellte der langjährige Bundesliga- und Nationalspieler sowie fünffache Deutsche Einzelmeister sein immer noch vorhandenes Können in den ersten Wochen der Saison nachdrücklich unter Beweis. Von zehn Einzeln verlor er nur eines, und das auch noch unnötig – mit 18:20 im fünften Satz gegen den Lüdenscheider Arnd Katzke. 

Die verordnete Tischtennispause bis zum Jahresende und den Lockdown im November sieht Lieck nicht unkritisch: „Die meisten Infizierten stecken sich doch im privaten Bereich an und nicht beim Sport. Und was im Privaten passiert, lässt sich ja nicht kontrollieren.“ 

Den zahlreichen Gratulanten zum 75. Geburtstag schließt sich unsere Zeitung mit den Wünschen für eine weiterhin gute Gesundheit an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare