17. AOK-Firmenlauf

AOK-Firmenlauf: Mehr als 400 Helfer im Einsatz

+
Mit Kegel und Kegel unterwegs beim Firmenlauf...

Kreisgebiet – Der Countdown läuft unerbittlich, aber bevor sich am Freitagabend morgen Abend ab 19.30 Uhr mehr als 5800 Läuferinnen und Läufer sowie Walker aufmachen, um die 17. Auflage des AOK-Firmenlaufs unter die Laufschuhe zu nehmen, war jede Menge Vorarbeit nötig. Doch auch das Organisationsteam von Gesundheitskasse und Turbo-Schnecken Lüdenscheid hat zum Endspurt geblasen, befindet sich längst im Stadium der Feinabstimmung.

Und dabei hat das Orga-Team um „Oberschnecke“ Brigitte Klein noch eine Menge Hinweise für die Firmenläufer, die auch diesmal rund um das Zentrum der Kreisstadt unter dem Motto „Laufen für das Betriebsklima“ unterwegs sind, parat.

Helfer

Vor, während und nach dem Firmenlauf sind am Freitag auf der gesamten Strecke insgesamt mehr als 400 Helfer von Polizei, Technischem Hilfswerk, Johanniter-Unfallhilfe, Deutschem Roten Kreuz und Streckenposten der Turbo-Schnecken im Einsatz.

Startunterlagen

Die Team-Kapitäne können die Startunterlagen der Firmen noch am Donnerstag zwischen 8.30 und 19 Uhr sowie am Freitag zwischen 8.30 und 12 Uhr noch im Sport- und Vereinszentrum Schneckenhaus an der Bräuckenstraße 95 abholen. 

Parkplätze

Das Orga-Team appelliert an die Teilnehmer, möglichst frühzeitig anzureisen, aber nicht mit den Privat-PKW in die Innenstadt zu fahren. Der Kirchheim-Privat-Parkplatz ist allein Service-Fahrzeugen mit Berechtigungsscheinen vorbehalten, die Plätze sind komplett vergeben. Parkmöglichkeiten für Teilnehmer bestehen an der Bahnhofsallee, den Schulhöfen der Knapper Schule via Friedrichstraße, Geschwister-Scholl-Gymnasium, Hochstraße 27, Zeppelin-Gymnasium, Stabergerstraße 10, Kreishaus, Heedfelderstraße 45, und ab 15 Uhr am Kunststoff-Institut Lüdenscheid, Karolinenstraße/Bahnhofstraße – Anfahrtsskizze: http://www.Kunststoff-institut.de/inhalte/de/Kontakt_anfahrt.php Die Veranstalter weisen aus gegebenem Anlass zudem darauf hin, keine Wertsachen wie Handys oder Geld in den Fahrzeugen zurückzulassen.

Kei n Nordic Walking

Schon bei den vorangegangenen Auflagen des AOK-Firmenlaufs haben die Regelungen um Nordic Walker immer wieder für reichlich Diskussionsstoff gesorgt, doch es bleibt dabei: Aus Sicherheitsgründen sind Nordic Walker nicht zum Start beim Firmenlauf zugelassen. Nachdem Versuche, die Nordic Walker erst am Ende des Feldes starten zu lassen, fehlgeschlagen sind, sind Stöcke letztlich gänzlich tabu. Die Organisatoren bitten um Verständnis für diese Maßnahme und die Walker, die Stöcke zum Firmenlauf morgen Abend zu Hause zu lassen.

Start und Zieleinlauf

Die Startaufstellung zur 17. Firmenlauf-Auflage erfolgt erneut ab Commerzbank in Richtung Rathaus- und Sternplatz. Das Ziel wird im Eingangsbereich der Fußgängerzone am Ende der Knapperstraße eingerichtet. Die Organisatoren weisen alle Teilnehmer nachdrücklich darauf hin, nicht im Zielbereich direkt stehen zu bleiben, sondern zügig zur Getränkeversorgung auf dem Rathausplatz durchzulaufen oder -gehen.

Getränkeversorgung 

Die Getränkeversorgung der Teilnehmer erfolgt wie in den vergangenen Jahren auf der Strecke am Wermecker Grund vor dem Anstieg zur Mathildenstraße und im Zielbereich auf dem Rathausplatz durch die AOK und die Stadtwerke Lüdenscheid mit Wasser. Ein Promotion-Team der Krombacher Brauerei versorgt die Sportler auf dem Rathausplatz mit alkoholfreien Getränken. Teilnehmer sollten bereits vor dem Lauf genügend alkoholfreie Getränke zu sich nehmen. Selbstverständlich stehen für Starter und Zuschauer andere Getränkewagen und die „Futtermeile“ auf dem Rathausplatz zur Verfügung. Das Mitbringen von Eigengetränken (Bierkästen, Bierfässer) auf dem Veranstaltungsgelände ist untersagt.

Duschmöglichkeiten

Da die in der Vergangenheit angebotenen Duschen in der Knapper Schule kaum genutzt worden, bestehen nunmehr keine Duschmöglichkeiten nach dem Zieleinlauf mehr, deshalb der Veranstalter- Tipp: Trockenes Shirt/Jacke mitbringen.

Toilettenwagen

Vier Toilettenwagen sind auf dem Rathausplatz vor der Fußgängerbrücke Richtung Stern-Center installiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare