RWL kommt nach Rückstand zu 5:1-Sieg im ersten Test

Christian Maas (links) entwischt in dieser Szene dem Ex-Lüdenscheider Burim Aliu. Foto: Krüger

Hemer - Kaltschnäuzigkeit beim Abschluss und ein größeres Stehvermögen machten den Unterschied aus zu Gunsten des Fußball-Bezirksligisten Rot-Weiß Lüdenscheid. Die Krumbholz-Elf entschied am Sonntag in Deilinghofen nach einer Woche Training ihr erstes Testspiel mit 5:1 (2:1)-Toren für sich.

Von Axel Krüger

Dabei gerieten die Rot-Weißen gegen Gastgeber Vatanspor Hemer – mit den Ex-Lüdenscheidern Burim Aliu sowie Ali und Yassine Akhabach – in Rückstand: Der Iserlohner A-Ligist nutzte, nachdem er eine erste Drangphase der Bergstädter überstanden hatte, seine zweite Gelegenheit durch Yildiz (22.). Zuvor hatte die RWL-Abwehr Yassine Akhabach beim Dribbling nur halbherzig angegriffen. Die Lüdenscheider drehten das Ergebnis noch vor der Pause durch Sattler nach Schönrath-Flanke (37.) und Jindou per Abstauber nach Urbas’ Chance (41.). Zudem traf Jindou per Kopf die Latte des Vatanspor-Tors (43.).

Fahrlässiger Umgang mit Torchancen

Nach dem Wechsel bauten die Gäste das Ergebnis durch Platt (57., 71.) und Urbas (62.) aus, ließen noch eine Menge Gelegenheiten aus. So brachte Hemer noch mehrfach das von Sahin gehütete Tor in Gefahr, traf zudem zweimal den Pfosten – ein Treffer fiel aber nicht mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare