Tennis-Kreismeisterschaft

U14-Talent Ben Pfeiffer überrascht

+
Neuer Herren-Kreismeister: Ben Pfeiffer.

Lüdenscheid - Der junge Lüdenscheider Ben Pfeiffer ist im Märkischen Tenniskreis neuer Meister der Herren. Bei den Titelkämpfen auf der Anlage des TC WB Hemer setzte sich das U14-Talent des Lüdenscheider TV von 1899 im Finale im Match-Tiebreak gegen Max Wallasch (TC Menden) durch.

Nach dem Gewinn der U14-Südwestfalenmeisterschaft im Mai, bei der Pfeiffer im Finale den topgesetzten Tobias Berning aus Hagen besiegt hatte, war es der nächste Titelgewinn für das Stadtpark-Talent. 

15 Akteure hatten für die Titelkämpfe im Nordkreis gemeldet, darunter sechs Spieler aus Lüdenscheid, ansonsten war der Südkreis in Hemer nicht vertreten. Topgesetzt war Ludger Fastabend aus dem Verbandsliga-Team des LTV 99. Fastabend hatte entsprechend in der ersten Runde spielfrei und traf danach direkt auf seinen jungen Vereinskollegen Ben Pfeiffer, der sich im Achtelfinale 6:1, 4:6, 10:4 gegen Jonas Gödde (TC Lössel-Roden) durchgesetzt hatte. Pfeiffer war in diesem Match Außenseiter, doch er schaffte in seinem nächsten Drei-Satz-Match der Woche beim 4:6, 7:5, 10:4 gegen Fastabend die große Überraschung und zog ins Halbfinale ein. Dort besiegte er Daniel Schauerte (Lendringsen) 6:4, 6:4. 

In der unteren Hälfte des Tableaus hatte sich Max Wallasch aus Menden direkt im Achtelfinale gegen den an zwei gesetzten Routinier des LTV 99, Matthias Kramer, durchgesetzt und ebenfalls für eine dicke Überraschung gesorgt. Im Viertelfinale warf Wallasch mit Noah Müschenborn (Eggenscheid) beim 6:3, 6:3 den nächsten Lüdenscheider aus dem Rennen. Im Halbfinale siegte er gegen den Lokalmatador Jan Rothhöft 6:1, 6:2. So zog der Mendener ohne Satzverlust ins Finale ein. 

In diesem Finale allerdings behielt Ben Pfeiffer die Oberhand – zum dritten Mal siegte Pfeiffer mit 7:5, 3:6 und 10:6 im Matchtiebreak und feierte so völlig überraschend den Gewinn der Kreismeisterschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare