Kremann gewinnt Herrenfinale der MTC/TCH-Open

An seiner früheren Wirkungsstätte gewann Mario Kremann (TC Gummersbach) das Finale der Herren-Leistungsklassen eins bis zehn gegen Dino Jablonski (LTV 99) im Match-Tiebreak. - Fotos: Baankreis

Halver - Mario Kremann vom TC Gummersbach hat das Herrenfinale der MTC/TCH-Open für sich entschieden. Im Finale bezwang er Dino Jablonski vom LTV 99.

Die leichte Zeitverzögerung im Ablaufplan bescherte den Zuschauern bei den 10. MTC/TCH-Open ein kleines Bonbon: Das Finale der Herren der Leistungsklassen eins bis zehn, der Höhepunkt des Wochenendes, fand am Samstag entgegen ursprünglicher Pläne nun doch auf dem „Center Court“ statt.

Im Mittelpunkt des Turniergeschehens boten die Finalisten Dino Jablonski (LTV 99) und Mario Kremann (TC Gummersbach) ein spannendes Endspiel. Nach zwei Sätzen und einem umkämpften Champions-Tiebreak setzte sich Kremann an seiner früheren Wirkungsstätte durch und holte den ersten Titel in den Seniorenklassen der Open 2015. Sonderlich leicht hatte es der frühere Spieler des TCH gegen den leicht favorisierten Jablonski nicht. Nachdem Kremann den ersten Satz im Tie-Break 7:5 für sich entschieden hatte, gelang dem Lüdenscheider im zweiten Satz der Ausgleich, ebenfalls im Tie-Break.

So musste der neu eingeführte Match-Tiebreak für die Entscheidung sorgen. Genau hier behielt dann Kremann letztlich die Oberhand und sicherte sich durch ein 10:5 den Turniersieg. Dritter wurde Sascha Schiepek (LTV 99), der im Halbfinale in zwei Sätzen dem späteren Turniersieger unterlen war, aber das „kleine Finale“ nach dem verletzungsbedingten Nichtantritt von Marc Dietrich (TC Halden) kampflos gewann.

Klare Ergebnisse im Mixed-Wettbewerb

Dass es bei den Open des TC Halver 1960 und MTC Schalksmühle auch deutlich kürzer und schneller zugehen kann, zeigte sich zum Teil bei den Auftritten der gesetzten Teilnehmer im Einzel wie Doppel am Freitag und Samstag.

Im Mixed setzte sich etwa das an Nummer zwei gesetzte Duo Alexandra Starke/Timo Blumberg (TC Wiehl/TC Halver 1960) ebenso klar in zwei Sätzen gegen Dagmar Blumberg/Carsten Hofmann (TC Halver 1960/TV Berkenbaum) durch wie Carla Sperzel (TC Halver 1960) und Marie-Christine Jannack (MTC Schalksmühle) als an Drei gesetztes Duo im Damen-Doppel gegen Christiane Biskup und Julia Moll (LTV 61).

Ab Montag Verlosungen in den Abendstunden

Bereits vergeben wurden auch die ersten Halbfinaltickets im Damen-Einzel. Neben Alexandra Bick (Schwelmer TC) schaffte auch Sarah-Gabriela Wache (TV Plettenberg) den Einzug in die Vorschlussrunde. Nach dem Ende der ersten Turnierwoche gibt es ab Montag eine Neuerung bei den Open: Jeden Abend wird in Carthausen als auch am Rieker Grund nach dem letzten Spiel des Tages gegen 21 Uhr auf jeder Anlage und unter allen dann Anwesenden eine Reisegutschein verlost.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare