Überraschender Aufstieg für LTV-Herren 65

+
Die Tennis-Herren 65 des LTV 61, Aufsteiger in die Verbandsliga, von links nach rechts: Gerd Wildfang, Michael Hoffmanns, Klaus-Jürgen Geber, Heinz-Herbert Brenzel, Heinz Küch und Kapitän Peter Schemm. Es fehlt: Peter Kathenbach.

Lüdenscheid - Vier Jahre lang hatten die Tennisspieler der Herren 65 des Lüdenscheider TV 61 auf diesen Moment gewartet, Ende Juni war es dann endlich so weit: Nach dem überraschenden 4:2-Sieg im Relegationsspiel beim TC Schwarz-Gelb Hagen machten die Spieler vom Honsel den Aufstieg aus der Südwestfalenliga in die Verbandsliga perfekt.

Von Emanuel Holz

Der wiedergenesene Herbert Brenzel besiegte an Position zwei Peter Kemper mit 6:4, 6:2-Sätzen. Ebenso erfolgreich war Neuzugang Klaus-Jürgen Geber an Position vier, der Hartmut Tegtmeier nach zwei Durchgängen mit 6:1, 6:3 bezwang. Der LTV-Spitzenspieler Heinz Küch hatte gegen Bernd vom Hofe (6:7, 6:4, 6:10) erst im Match-Tie-Break das Nachsehen. Ebenfalls knapp geschlagen geben musste sich an Position drei Michael Hoffmanns, der Dieter Kindel mit 6:4, 1:6, 8:10 unterlag. Somit stand es nach den Einzeln und vor den Doppeln 2:2.

Und hier bewiesen die Bergstädter starke Nerven: Das Duo Brenzel/Geber besiegte vom Hofe/Kindel souverän mit 6:3, 6:3. Das zweite Doppel des LTV, Küch/Schemm hatte im Match-Tie-Break des dritten Satzes den längeren Atem und ging nach einem spannenden Duell gegen Tegtmeier/Wolff mit 6:0, 3:6, 10:7 als Sieger und somit auch als Verbandsliga-Aufsteiger vom Platz.

Der Sprung auf Verbandsebene kommt für die Spieler vom Honsel überraschend, verlief die Saison in der Südwestfalenliga mit einer Auftakt-Niederlage in Herdecke, zwei Unentschieden und einem 4:2-Erfolg im Lokalderby gegen den TV Augustenthal eher durchwachsen. Die Bergstädter gingen mit einer 4:4-Punktebilanz, 12:12 Matches und 28:29 Sätzen in die das Auftsiegsduell gegen favorisierte Hagener, die in ihrer Südwestfalenliga-Saison vier Siege aus vier Partien geholt hatten.

Teile des Bergstadt-Teams fordern nun scherzhaft die Kostenübernahme von Übernachtungen für zukünftige Auswärtsspiele vom Hauptverein. Zudem freuen sich Spieler auf die Aufstiegsfeier (Termin steht noch nicht fest).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare