Fußball

Alexander Ivankin freut sich über Nominierung

+
Das Mixed-Team der Stützpunkte Iserlohn und Lüdenscheid verkaufte sich bei der Ferienschulung im Sportcentrum Kaiserau ausgezeichnet.

Kaiserau – Zu einer viertägigen Ferienschulung reiste der DFB-Stützpunkt Lüdenscheid als Mixed-Team zusammen mit dem Stützpunkt Iserlohn ins Sportcentrum Kaiserau. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde den 13 Spielern und dem Trainergespann um Bastian Isbaner (Lüdenscheid) und Dominik Starke (Iserlohn) in Trainingseinheiten, Testspielen und gemeinsamen Turnieren mit den anderen fünf angereisten Stützpunkten körperlich und mental einiges abverlangt.

Für die Talente des Jahrgangs 2007, die im nächsten Jahr den Altjahrgang in der D-Jugend bilden, galt es einerseits, sich als Team für die am 4. und 5. September anstehenden Westfalenmeisterschaften einzuspielen. Andererseits konnten die Spieler sich vor den Augen der Westfalenauswahltrainer René Hecker und Holger Bellinghoff für die noch in diesem Jahr stattfindenden ersten Westfalenauswahl-Lehrgänge präsentieren. Das Trainergespann zeigte sich mit dem Auftreten seiner Schützlinge mehr als einverstanden, was sich neben einem tadellosen Auftreten innerhalb der Sportschule und guten Trainingsleistungen auch in den starken Testspielleistungen gegen die Kreise Ahaus/Coesfeld (5:3), Steinfurt (5:0) und Bielefeld (1:1) zeigte.

Fünf Talente aus Kreis Lüdenscheid beim Lehrgang dabei 

Für einige Spieler zahlte sich der Einsatz nach Lehrgangsende ein weiteres Mal aus: So dürfen sich vier der 13 Spieler über eine Einladung zum Westfalenauswahllehrgang freuen. „Diese Nominierungen machen uns als Auswahltrainer stolz. Sie sind unsere Form des Sieges und deutlich mehr Wert als jeder Sieg in einem Vergleichsspiel, da es im Stützpunkt in erster Linie um die Ausbildung und das Weiterkommen des einzelnen Talents geht. Es freut uns persönlich für die betroffenen Spieler und Vereine“, stellten Bastian Isbaner und Dominik Starke unisono fest. Aus dem Kreis Lüdenscheid waren fünf Talente im Team dabei, die inzwischen allesamt für den FC Iserlohn spielen.

Alexander Ivankin (ehemals RW Lüdenscheid) wurde als einziger des Quintetts für den Westfalenauswahl-Lehrgang nominiert. Die weiteren Spieler vom Nattenberg-Stützpunkt waren Dilon Stanovic, Jannik Eckstädt (beide ehemals TuS Grünenbaum), Lennart Miller und Leon Jankowski (beide ehemals SC Lüdenscheid). Zum Kader des Mixed-Teams Iserlohn/Lüdenscheid gehörten außerdem Luca Hitzegrad (VfB Waltrop), Sercan Calik (Hombrucher SV), Ben Neukirch, Benjamin Schulte, Marvin Beste, Abderrahim Lemrini, Sebastian Täger und Noah Fell (alle FC Iserlohn).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare