Auf dem Sternplatz fliegen die Fäuste

+
Am Samstag, 29. August, veranstaltet der Lüdenscheider Boxring ab 14 Uhr einen Boxtag unter freiem Himmel. Es werden Boxer aus ganz Deutschland erwartet.

Lüdenscheid - Einen Wettkampftag der etwas anderen Art veranstaltet der Lüdenscheider Boxring am Samstag, 29. August.

Auf dem Sternplatz in Richtung Rathausplatz startet der Verein ab 14 Uhr einen Boxtag unter freiem Himmel.

Zusätzlich gibt es ein Showtraining der Jugend. Für die Lüdenscheider Faustkämpfer ist dieser Termin bereits der zweite Versuch dieses durchaus ungewöhnliche Event durchzuführen. Der erste Termin am 6. Juni war aufgrund von Problemen bei der Beschaffung eines Rings geplatzt. „Damals hätten wir auch Pech mit dem Wetter gehabt. Vielleicht ist es daher ganz gut, dass wir erst jetzt unser Turnier veranstalten“, so Trainer und Vorsitzender Siggi Korzen, der auf gutes Wetter hofft. Einen Alternativplan für Regen, der Boxen unter freiem Himmel zu gefährlich machen würde, gibt es – auch angesichts des vollen Terminplans – nicht. Insgesamt rechnet der Lüdenscheider Boxring mit 30 Kämpfen ab 16 Uhr. Dabei kommen die Teilnehmer nicht nur aus der näheren Umgebung, sondern aus vielen Teilen Deutschlands. Neben Boxern aus ganz Nordrhein-Westfalen erwartet der Verein auch Starter aus Hessen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. „Es kommt immer vor, dass Kämpfe kurzfristig ausfallen. Aber Boxen unter freiem Himmel ist schon besonders und selten. Daher rechnen wir damit, dass alle angesetzten Boxer antreten werden. Schließlich wollen wir den Zuschauern einen spannenden Tag bieten“, so Korzen, dessen Verein während des Turniers von der Lüdenscheider Firma Fun-Color und dem Lotto-Geschäft Nitsch unterstützt wird. Sicher ist, dass die eigenen Boxer Daniel Varkentin, Onur Soydas, Cihan Zor, Mohammed Zhansokhov, Yasir Malik, David Söhle, Artur Ratz, Rachim Umahanov und Dominik Deitmerg trotz der erst am Montag endenden Meldefrist bereits einen Kampf sicher haben.

Eröffnet wird der Tag am Sternplatz bereits um 14 Uhr mit einem Showtraining der jüngsten Mitglieder des Boxrings. Zudem kündigt der Verein als Stargast Samy Musa, dem deutschen Meister im Halbschwergewicht, an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare