Basketball

Grundschüler aus Meinerzhagen und Halver auf Korbjagd

+
Acht Mannschaften traten in Meinerzhagen zum sportlichen Wettstreit an.

Meinerzhagen - Mit der Auftaktveranstaltung in der Rothenstein-Sporthalle haben am Montag die jährlichen Basketball-Kreismeisterschaften der Grundschulen begonnen.

Insgesamt 38 Mannschaften nehmen an der 31. Auflage der Titelkämpfe teil, die zunächst in vier Vorrundengruppen ausgespielt wird, ehe sich die 15 besten Teams am 19. Februar zum Endrundenturnier in Iserlohn treffen werden. Organisiert werden die Kreismeisterschaften vom MK-Schulsportausschuss in Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Basketball-Verband.

Am Montagvormittag in Meinerzhagen traten acht Mannschaften, besetzt mit Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen, zum sportlichen Wettstreit an. Jeweils zwei Teams schickten die ausrichtende Meinerzhagener Grundschule Am Kohlberg, die Valberter Ebbeschule und die Grundschule Regenbogen aus Halver ins Rennen; je eine Mannschaft stellten die Schulen Auf der Wahr (Meinerzhagen) und Lindenhof (Halver).

Den Sieg sicherten sich die „Habichte“ der Lindenhofschule, die in einem reinen Halveraner Endspiel die „Panther“ von der Regenbogenschule bezwangen. Beide Finalisten qualifizierten sich für das Endturnier in Iserlohn – genauso wie auch die drittplatzierten „Adler“ (Ebbeschule), die die „Löwen“ von der GS Kohlberg auf den vierten Rang verwiesen.

Verbandssportlehrer Georg Kleine vom Westdeutschen Basketball-Verband attestierte den Aktiven in Meinerzhagen durchweg gute sportliche Leistungen: „Das Niveau war wirklich gut!“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare