Fußball

Bärenstarke Gruppe A

+
Bereits in der Gruppenphase trifft der TuS Ennepe diesmal auf den SC Radevormwald.

Kreisgebiet - Auf geht’s: Mit dem Langzeitturnier um den Bergmann & Partner-Sommercup 2019 läutet der TuS Ennepe am 30.7. die heiße Phase der Saisonvorbereitung ein. Vier Lüdenscheider A-Ligisten, Bezirksligist und Titelverteidiger SC Radevormwald sowie die in der Kreisliga C ansässige Reserve der Gastgeber spielen vom 30.7. bis 3.8. den Turniersieger aus.

Flankiert wird das Geschehen am Freitag (2.8.) vom Mitternachtsturnier der Hobbykicker (ab 18 Uhr), das die Gruppenphase und die Finalrunde trennt. Am Teilnehmerfeld hat sich in den vergangenen Tagen nichts mehr geändert. Der SC Lüdenscheid springt – wie berichtet – für den Kiersper SC II ein. Die Bemühungen der TuS-Verantwortlichen, ihre Reserve möglicherweise durch einen weiteren A-Ligisten zu ersetzen, haben nicht gefruchtet. „Wir werden es jetzt so lösen, dass die 1. Mannschaft Spieler an die Reserve abgibt“, sagt der Sportliche Leiter des TuS Ennepe, Tobias Misterek.

Ein Stück weit soll so der Zwei-Klassen-Unterschied in der Gruppe B ausgeglichen werden. Dass die Gruppe A dennoch die weitaus stärkere ist, bleibt unverändert so. Titelverteidiger SC Radevormwald, der im Vorjahr spielerisch eine bärenstarke Vorstellung ablieferte, ist hier sicherlich Favorit auf den Gruppensieg.

Erste Begegnung: TSV Rönsahl - SC Lüdenscheid

Gastgeber TuS Ennepe und A-Liga-Aufsteiger TuS Stöcken-Dahlerbrück – beide Teams sind in der bisherigen Vorbereitungsphase noch ungeschlagen – dürfen aber ebenfalls als Anwärter auf Gruppenplatz eins gelten, der zum Finaleinzug am Samstag berechtigt. Schon am 30.7. wird ab 20.15 Uhr im direkten Duell der beiden heimischen A-Ligisten eine Weichenstellung vorgenommen. Samaras (Spätschicht) und möglicherweises auch Privitera (krank) fehlen dem TSD. Eröffnet wird das Turnier bereits um 18.30 Uhr (30.7.) mit der Partie zwischen dem TSV Rönsahl und dem SC Lüdenscheid. Vizemeister TSV Rönsahl gilt als Favorit auf den Gruppensieg, auch wenn die Mannschaft von Trainer Olaf Kewitsch nach ihrem Trainingslager am Wochenende möglicherweise mit schweren Beinen anreist. Der Coach sieht das ebenso gelassen wie einige Lücken im Kader. „Wir werden nicht komplett sein, aber das ist normal zu dieser Zeit.“

Am Mittwoch (31.7.) schließlich greifen mit der Enneper Reserve und dem SC Radevormwald die letzten beiden Teams des 6er-Feldes ins Geschehen ein. Unverändert bleibt der Modus: Die Gruppensieger spielen am 3.8. (17 Uhr) das Finale, die zweitplatzierten Teams um „Bronze“ (15 Uhr), und auch die Dritten bekommen im Platzierungsspiel um Rang fünf (13 Uhr) noch Gelegenheit für einen dritten 90-Minüter binnen weniger Tage. 

Der Turnierplan

Gruppe A: TuS Ennepe, TuS Stöcken-Dahlerbrück, SC Radevormwald

Gruppe B: TuS Ennepe II, TSV Rönsahl, SC Lüdenscheid

Dienstag, 30. Juli 

18.30 Uhr SC Lüdenscheid – TSV Rönsahl

20.15 Uhr TuS Ennepe – TuS Stöcken-Dahlerbrück

Mittwoch, 31. Juli 

18.30 Uhr TuS Ennepe II – TSV Rönsahl

20.15 Uhr TuS Ennepe – SC Radevormwald

Donnerstag, 1. August 

18.30 Uhr SC Lüdenscheid – TuS Ennepe II

20.15 Uhr TuS Stöcken-D. – SC Radevormwald

Freitag, 2. August 

18 Uhr Hobbykicker-Turnier

Samstag, 3. August 

13 Uhr Spiel um Platz 5

15 Uhr Spiel um Platz 3

17 Uhr Finale

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare