Staffeltag im Fußballkreis Lüdenscheid

+
Georg Heimes (rechts) und Klaus Scharf (2. von links) ehrten im Ohler Saal die Meister der vier Kreisligen und zusätzlich den Schlesischen SV Lüdenscheid, der als Tabellenzweiter den Sprung in die Kreisliga C schaffte.

Plettenberg - Nur eine Stunde Zeit nahm Donnerstagabend der Staffeltag des Fußball-Kreises Lüdenscheid in Anspruch, der erstmals seit 2008 und dem damaligen Aufstieg des TuS Plettenberg II in die Bezirksliga wieder im Saal der Gaststätte „Zur Post“ in Ohle abgehalten wurde.

Kunstrasen im Lennestadion wird saniert

Erneut war der TuS Plettenberg Gastgeber, diesmal allerdings aufgrund der Rückkehr der ersten Mannschaft in die Bezirksliga. Damals wie gestern gab es zu Beginn ein „Bonbon“ von Siegfried Davideit, Vorsitzender des Plettenberger Sportausschusses. Hatte er 2008 den Bau eines DFB-Kleinspielfeldes am Eschen angekündigt, so gab er nun die Zusage für die Komplettsanierung des Kunstrasens im Lennestadion, die für die Sommerferien 2015 avisiert ist. 250.000 Euro werden dafür im Haushalt der Stadt bereitgestellt.

Hellas-Rückzug ein herber Imageverlust

Georg Heimes, Vorsitzender des Fußballausschusses des Kreises Lüdenscheid, kritisierte in seinem Rückblick auf die Saison 2013/14 den Rückzug des SV Hellas Lüdenscheid aus der Bezirksliga nach der 0:24-Schlappe gegen den FSV Gerlingen. „Das ist nicht nur für den SV Hellas ein herber Imageverlust, sondern auch der Fußballkreis ist in Mitleidenschaft gezogen worden“, sagte er.

Aktuell nur noch 93 Schiedsrichter

Nach der Ehrung der vier Meister TuS Plettenberg (A-Liga), Phoenix Halver (B-Liga), Türkiyemspor Plettenberg (C-Liga) und Hellas Lüdenscheid II (D-Liga) mit Urkunden und Bällen sowie des D-Liga-Zweiten Schlesischer SV Lüdenscheid als weiterem Aufsteiger griff Heimes in seiner Funktion als Kreis-Schiedsrichterobmann das Problem der weiter zurückgehenden Zahl der Unparteiischen auf. Aktuell sind es noch 93 – mit der Konsequenz, dass in der vergangenen Saison bereits drei D-Ligaspiele nicht mehr besetzt werden konnten und auch im Jugendbereich diverse Begegnungen durch Spielleiter der Gastvereine übernommen werden mussten. Für den nächsten Anwärterlehrgang, der nach den Sommerferien beginnt, liegen erst zwei Anmeldungen vor.

Froh war Heimes indes, dass am Nachmittag Azzurri Schalksmühle für die Kreisliga B gemeldet hat und die Staffel mit 16 Vereinen bestückt ist.

Die Staffeleinteilung für die Spielzeit 2014/205

Kreisliga A (16 Mannschaften): SV Hellas Lüdenscheid, LTV 61 Lüdenscheid, TuS Neuenrade, SC Plettenberg, VfB Altena, TSV Rönsahl, TuS Grünenbaum, TSV Lüdenscheid, TuS Herscheid, SC Plettenberg II, TuRa Brügge, Kiersper SC II, TuS Plettenberg II, TuS Ennepe, TuS Stöcken-Dahlerbrück, Phoenix Halver

Kreisliga B (16):  Azzurri Schalksmühle, Eyüpspor Werdohl, TSV Oestertal, SC Lüdenscheid II, Polonia Lüdenscheid, TuRa Eggenscheid, RSV Meinerzhagen II, Post SV Lüdenscheid, TSV Lüdenscheid II, RW Lüdenscheid II, Karadeniz Werdohl, TuRa Brügge II, TuS Grünenbaum II, TSKV Altena, Türkgücü Lüdenscheid, Türkiyemspor Plettenberg

Kreisliga C (12): TuS Versetal, Portugues Lüdenscheid, TSV Herscheid, TuS Neuenrade II, VfB Altena II, FC Altena 69, LTV 61 II, TV Wiblingwerde, TuS Ennepe II, SV Hellas Lüdenscheid II, Schlesischer SV Lüdenscheid, TuS Stöcken-Dahlerbrück II

Kreisliga D (11 oder 12):  FC Lüdenscheid, TuS Versetal II, TSV Oestertal II, TuS Plettenberg II, Türkiyemspor Plettenberg II, TSV Lüdenscheid III, TuS Herscheid II, Phoenix Halver II, TuRa Eggenscheid II, SSV Lüdenscheid II, FC Altena 69 II, (TSV Rönsahl II; Meldung fehlt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare