Sportjugend Märkischer Kreis

Resonanz auf Jugendtag bleibt mau

Sportjugend MK Aktionstag Meinerzhagen
+
Warteten lange Zeit vergeblich auf Teilnehmer (von links): Alexandra Esser (1. Vorsitzende der Sportjugend MK), Lena Rehr (Mitglied des J-Teams), Felix Tinghaus (FSJ-ler beim Kreissportbund MK), Pauline Laufer (Mitglied des J-Teams) und Jill Krämer (2. Vorsitzende der Sportjugend MK).

Vielleicht lag’s an den Sommerferien und der Urlaubszeit, vielleicht auch am durchwachsenen Wetter: Kaum auf Resonanz stieß der Jugendtag der Sportjugend des Kreissportbundes Märkischer Kreis.

Meinerzhagen - Ausrichtungsort sollte am Dienstag der Meinerzhagener Volkspark sein, wo auch die zweiwöchige Aktion „Sport im Park“ (läuft noch bis zum 25. Juli) stattfindet.

So warteten die Vertreter aus Vorstand und J-Team der Sportjugend MK bei den ersten drei Angeboten des Tages vergeblich auf Teilnehmer. Immerhin: Zumindest an dem vierten und letzten Angebot – der Schnitzeljagd, die teils durch den Volkspark und teils durch die Meinerzhagener Innenstadt ging – nahmen dann doch noch zwei Kinder teil.

Verstärkung fürs J-Team gesucht

Zudem musste die Jugendversammlung der Sportjugend MK, die im Anschluss an die sportlichen Angebote vorgesehen war, wegen mangelnder Teilnehmerzahl abgesagt werden. Als Nachholtermin steht bereits Dienstag, 16. November, fest. Uhrzeit und Ort werden noch festgelegt; die Sportjugend wird darüber auf ihrem Instagram-Kanal sportjugendmk und auf der Homepage des Kreissportbundes unter www.ksb-mk.de informieren.

Darüber hinaus sucht das J-Team der Sportjugend MK noch dringend Verstärkung. Wer Interesse daran hat, im J-Team mitzuwirken, kann sich bei der Sportjugend MK über deren Instagram-Kanal sportjugendmk oder per Whats-App unter der Nummer 01 77 / 8 78 47 86 melden. Nähere Informationen zu Kreissportbund, Sportjugend MK und dem J-Team gibt es auch unter www.ksb-mk.de auf der Homepage des Kreissportbundes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare