Thordis Arnold räumt ab

Drei Mal Gold, ein Mal Silber: Thordis Arnold.

Meinerzhagen - Drei Goldmedaillen und obendrein noch ein Mal Silber – das war die Ausbeute der Meinerzhagenerin Thordis Arnold bei den Deutschen Sommerbiathlon-Meisterschaften in Clausthal-Zellerfeld.

Neben den DM-Titeln im Kleinkaliber- und im Luftgewehr-Sprintwettbewerb über 3000 Meter triumphierte die für die SG Falkenhorst Forstenried startende Arnold mit der Mannschaft des Landesverbandes Bayern auch im Luftgewehr-Staffelwettkampf. Hinzu kam Platz zwei im Kleinkaliber-Crosslauf.

Letztgenannte Konkurrenz wurde am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaften als Massenstartrennen ausgetragen und avancierte erneut zu einem Duell zwischen den beiden Spitzenathletinnen Thordis Arnold und Judith Wagner (Starzach). Anders als in den Sprintwettbewerben, hatte diesmal Wagner das bessere Ende für sich: Mit etwa einer halben Strafrunde Vorsprung ging sie auf die letzte der fünf 1000-Meter-Runden und hielt ihr hohes Tempo, so dass Arnold diesmal nicht mehr kontern konnte. Mit einem Rückstand von 15 Sekunden auf die Siegerin wurde die Meinerzhagenerin in 25:29,4 Minuten Vizemeisterin. Im Luftgewehr-Massenstartrennen traten die Dauerrivalinnen hingegen nicht an.

Spannend ging’s auch in der Luftgewehr-Staffel zu, an deren Ende Thordis Arnold dann zum dritten Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen stand. Das bayrische Team mit Anna Rosenhuber, Steffi Eisenhauer und Arnold verwies die Staffeln aus Baden-Württemberg und dem Saarland auf die Plätze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare